Logo Logo
Cookiebot

Die Allgemeine Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und die ePrivacy-Richtlinie (ePR) beeinflussen, wie Sie als Website-Eigentümer Cookies und Online-Tracking bei Besuchern aus der EU verwenden dürfen. 

 

Probieren Sie kostenlos unseren DSGVO-Konformitätstest, um zu überprüfen, ob das Online-Tracking und die Cookie-Nutzung auf Ihrer Website DSGVO und ePR konform ist.

DSGVO-Cookie-Zustimmung ist eine Voraussetzung für Ihre Website, um Cookies und Tracker verwenden zu können.

Aktualisiert am 26. Mai 2020.



Ihre Website ist laut der Allgemeinen Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) verpflichtet, Benutzern aus Europa die Kontrolle über die Aktivierung von Cookies und Trackern zu ermöglichen, die ihre persönlichen Daten erfassen.

Dies ist die Quintessenz der Cookie-Zustimmung gemäß der DSGVO – und die Zukunft unserer digitalen Infrastrukturen.

In diesem Artikel erklären wir die wichtigsten Dinge, die Sie im Umgang mit DSGVO und Cookies auf Ihrer Website wissen sollten – und zeigen Ihnen, wie Cookiebot all diese Probleme für Sie löst.


Kurze Zusammenfassung


DSGVO-Cookie-Zustimmung in Kurzfassung

Die Allgemeine Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist ein europäisches Gesetz, das die gesamte Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten von Personen innerhalb der EU regelt.

Nach der DSGVO liegt es in der rechtlichen Verantwortung der Eigentümer und Betreiber von Websites, sicherzustellen, dass personenbezogene Daten rechtmäßig erhoben und verarbeitet werden.

Eine Website außerhalb der EU muss die DSGVO einhalten, wenn sie Daten von Nutzern innerhalb der EU sammelt.

Obwohl Cookies in der DSGVO nur einmal erwähnt werden, ist die Zustimmung zu Cookies dennoch ein Grundpfeiler der Konformität für Websites mit Nutzern aus der EU.

Dies liegt daran, dass eine der gängigsten Methoden zur Erfassung und Weitergabe von persönlichen Daten im Internet die Verwendung von Website-Cookies ist. Die DSGVO legt spezifische Regeln für die Verwendung von Cookies fest.

Deshalb ist nach der DSGVO die Zustimmung zu Cookies die am häufigsten verwendete Rechtsgrundlage, die es Websites erlaubt, persönliche Daten zu verarbeiten und Cookies zu verwenden.

Die DSGVO verlangt, dass eine Website personenbezogene Daten von Benutzern nur dann erfasst, wenn diese ihre ausdrückliche Zustimmung zu den spezifischen Zwecken ihrer Nutzung gegeben haben.

Websites müssen die folgenden DSGVO-Anforderungen zu Cookie-Zustimmung erfüllen:

In der Regel wird die DSGVO-Cookie-Konformität auf Websites durch Cookie-Banner erreicht, die es den Benutzern ermöglichen, beim Besuch einer Website nur bestimmte Cookies zur Aktivierung auszuwählen und zu akzeptieren, während andere deaktiviert bleiben.



DSGVO-konformer Cookie-Banner für die explizite Zustimmung zu Cookies in der EU von Cookiebot

DSGVO-konformer Cookie-Banner von Cookiebot als Teil unserer Consent Management-Plattform.



Die Richtlinien des European Data Protection Board (EDPB) (dt. Europäischer Datenschutzausschuss) vom Mai 2020 stellen klar, was eine gültige Zustimmung auf Websites in Übereinstimmung mit der DSGVO ist.

Die EDPB-Richtlinien besagen, dass der Cookie-Banner auf Ihrer Website keine vorher angekreuzten Kontrollkästchen haben darf, und dass das fortgesetzte Scrollen oder Browsen durch die Nutzer nicht als gültige Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten angesehen werden kann.

Die Nutzer müssen freiwillig eine klare und bestätigende Erklärung abgeben, um ihre Zustimmung zu erteilen, damit Ihre Website Cookies aktivieren und persönliche Daten verarbeiten kann.


DSGVO-Cookie-Konformitätstest

Testen Sie, ob Ihre Website die DSGVO-Anforderungen zur Zustimmung von Cookies erfüllt, indem Sie den kostenlosen Compliance-Test von Cookiebot verwenden.

Geben Sie einfach die URL Ihrer Domain ein und lassen Sie Cookiebot einen kostenlosen Scan Ihrer Website durchführen, um alle Cookies und Tracker zu erkennen, die sich auf den bis zu fünf Unterseiten befinden, die im kostenlosen Scan enthalten sind. Darüber hinaus können Sie feststellen, ob Sie die Anforderungen der DSGVO zur Zustimmung von Cookies erfüllen oder nicht.

Seien Sie nicht beunruhigt, wenn Sie feststellen, dass Ihre Website viel mehr unbekannte Cookies, Tracker und Trojaner enthält, als Sie dachten – sie sind bekannt dafür, schwierig erkennbar zu sein, wenn man bedenkt, dass –

72% der Cookies auf Websites im Geheimen von anderen Cookies Dritter geladen werden, was es schwierig macht, sie als Website-Eigentümer zu kennen.

18% der Cookies auf Websites trojanische Pferde sind, d.h. Cookies, die so tief wie in acht anderen Cookies versteckt sind, so dass sie ohne Deep-Scanning-Technologie praktisch nicht erkannt werden können.

50% der Trojaner sich zwischen den Besuchen verändern, was bedeutet, dass es sich um unterschiedliche Cookies handeln kann, die für verschiedene Akteure unterschiedliche Daten sammeln können.

Quelle: Beyond the Front Page, eine Forschungsarbeit zu Website-Cookies von 2020.

Scannen Sie Ihre Website mit Cookiebot noch heute kostenlos

Erfahren Sie mehr über die DSGVO

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie DSGVO-Konformität erreichen

Besuchen Sie die EU-Website zum Datenschutz

Schauen Sie sich den offiziellen DSGVO Gesetzestext hier an



DSGVO-Cookie-Zustimmung ist die Zukunft des Online-Datenschutzes.

Die sich wandelnden Landschaften des Internets werden von den Cookies Ihrer Website und die DSGVO geprägt.



Cookiebot und DSGVO Cookie-Konformität


Cookiebot ist eine integrierte Consent Management-Plattform – eine Technologie, die speziell für den Schutz der Privatsphäre im Internet und für die Einhaltung der weltweiten Datengesetze auf Ihrer Website entwickelt wurde.

Cookiebot besteht aus einem unübertroffenen Scanner, der alle Cookies und Tracker auf Ihrer Domain erkennt, und eine Consent Management-Lösung, die automatisch alle Cookies und Tracker kontrolliert und Ihren Endnutzern detaillierte Zustimmungs- oder Opt-out-Lösungen bietet, je nachdem, wo auf der Welt sie sich befinden.


Cookiebot und DSGVO Cookie-Zustimmung

Wenn ein Benutzer aus der EU Ihre Website besucht, ermittelt Cookiebot automatisch seinen Standort und präsentiert ihm die entsprechende Lösung zur DSGVO-Cookie-Konformität:



DSGVO-konformer Cookie-Banner zeigt Detailansicht der Cookies von Cookiebot

Cookiebot's DSGVO-Cookie-Zustimmungslösung, mit der die Nutzer den Datenschutz auf Ihrer Website selbst kontrollieren können.



Die Cookiebot-Technologie umfasst nur einige Zeilen JavaScript auf Ihrer Website, die direkt aus der Cloud installiert werden, ohne dass eine manuelle Implementierung oder Unterstützung vor Ort erforderlich ist.

Erstellen Sie Ihr Cookiebot-Konto, um loszulegen und unsere weltweit führende Zustimmungslösung den schwierigen Teil des Datenschutzes und der Einhaltung der DSGVO-Anforderungen zu Cookies übernehmen zu lassen.

Testen Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos... oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben.


Mit unserer DSGVO-Cookie-Zustimmung arbeitet Cookiebot für eine private Zukunft

Das Internet ist eine sich verändernde Landschaft.

Es wurde als flacher Sandkasten gebaut, hat sich aber zu einem unebenen Land voller Nutzerausbeutung und Verletzung der Privatsphäre entwickelt, das bis heute weitgehend unreguliert geblieben ist.



Ihre Website, DSGVO und Cookies: Gemeinsam die Landschaften des Internets verändern.

In den sich wandelnden Landschaften des Internets sind Websites wichtige Ökosysteme, zu deren Schutz und Erhalt Cookiebot beiträgt.



Ihre Website ist ein dynamisches System, das sich ebenfalls ständig verändert und mit den persönlichen, privaten und manchmal intimen Daten realer, lebender Menschen interagiert. Im gesamten Internet mag Ihre Website klein und unbedeutend erscheinen, nur eine weitere Domain unter den Milliarden.

Tatsächlich aber kann Ihre Website – unabhängig von ihrer Größe – Hunderte von Trackern und Trojanern beherbergen, die sich aus den privaten Daten Ihrer Benutzer ohne deren Wissen oder Zustimmung speisen.

Da das Internet zu einer fundamentalen Infrastruktur in unseren Gesellschaften geworden ist – die unsere Finanzen, die Gesundheitsbranche und unsere private, soziale Sphäre lenkt – entstehen überall auf der Welt Gesetze zum Schutz persönlicher Daten vor unbefugter Sammlung und Verwendung.

Eines der größten und einflussreichsten Datenschutzgesetze ist heute die Allgemeine Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU.

Im Folgenden erfahren Sie mehr darüber, wie die DSGVO-Cookie-Konformität funktioniert und wie Cookiebot die Lösung bietet, um alle Anforderungen der DSGVO zu erfüllen.


Testen Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos... oder für immer, bei einer kleinen Website.


Cookiebot stimmt DSGVO und Cookies auf Ihrer Website aufeinander ab. 30 Tage lang kostenlos testen.



DSGVO Cookie-Zustimmung im Detail


Inzwischen haben Sie wahrscheinlich schon verstanden, wie Cookies und DSGVO miteinander verknüpft sind: Personenbezogene Daten sind durch die DSGVO geschützt, und Cookies sammeln meist Informationen, die laut DSGVO als personenbezogene Daten gelten, so dass Ihre Website verpflichtet ist, bei der Verwendung von Cookies DSGVO-Konformität zu wahren.


Was aber sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare lebende Person (im Gesetz als "Datensubjekt" bezeichnet) beziehen oder in irgendeiner Weise mit ihr in Verbindung gebracht werden können.

Dazu gehören:


Die DSGVO betrachtet die letzten fünf Punkte der obigen Checkliste als eine besondere Kategorie von personenbezogenen Daten, die als sensible personenbezogene Daten bezeichnet werden.

In dem seltenen Fall, dass Ihre Website Daten dieser Art verarbeitet, verlangt die DSGVO von Ihnen die Einhaltung bestimmter Verarbeitungsvorschriften.

Besuchen Sie die EU Website zu personenbezogenen Daten und DSGVO



DSGVO-Cookie-Konformität mit Cookiebots Consent Management-Plattform für Ihre Website.

DSGVO und Cookies: Wie ausgewogen sind diese im dynamischen System Ihrer Website?



DSGVO zu Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf den Browsern Ihrer Endnutzer gespeichert werden, wie Sie wahrscheinlich wissen.

Was Sie vielleicht nicht wissen, ist, dass Cookies meistens eine Kennung (bekannt als "Cookie-ID") enthalten, die an sich schon als personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO gilt.

Ja – unter DSGVO gelten Cookie-IDs als personenbezogene Daten.

Eine Cookie-ID ist die Kennung, die in den meisten Cookies enthalten ist, wenn sie auf dem Browser eines Nutzers platziert werden. Es handelt sich um eine eindeutige ID, die es Ihrer Website ermöglicht, sich an den einzelnen Besucher und seine Präferenzen und Einstellungen zu erinnern, wenn er zu Ihrer Website zurückkehrt.

Aber Cookie-IDs verfolgen Benutzer oft im Internet und können dazu verwendet werden, umfassende Profile einzelner Personen zu erstellen, die dann an digitale Werbeagenturen verkauft und für verhaltensorientiertes Marketing verwendet werden.



Cookie-Banner von Cookiebot listet Cookies von Drittparteien auf

Standard-Cookies von Google, die eindeutige IDs für einzelne Nutzer erstellen und diese plattformübergreifend verfolgen.



Die DSGVO verlangt, dass Ihre Website personenbezogene Daten von Ihren Nutzern nur für festgelegte, ausdrückliche und rechtmäßige Zwecke sammelt und dass Sie zuvor deren klare und bestätigende Zustimmung einholen.

In der täglichen Arbeit mit Ihrer Website bedeutet diese DSGVO-Cookie-Anforderung, dass Sie nicht nur wissen müssen, welche Cookies und Tracker auf Ihrer Domain im Einsatz sind, sondern auch warum sie dort sind.


BEISPIEL - Cookies und DSGVO

Ihre Website verwendet ein Plugin von einem technischen Unternehmen wie Google oder Facebook. Dies könnte der Google Tag Manager oder ein Kommentar/Like-Feld von Facebook auf einer Ihrer Unterseiten sein.

Sie werden nun Cookies auf Ihrer Website haben.

Es handelt sich um Cookies von Drittanbietern, da sie nicht von Ihrer eigenen Website stammen, sondern von Google oder Facebook im Browser eines Nutzers gesetzt werden.

Diese Cookies sind keine notwendigen Cookies, d.h. nicht auf der White-List und von der DSGVO ausgenommen, sondern bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung der Nutzer, bevor Ihre Website sie aktivieren darf.

Auch wenn diese Drittanbieter-Cookies von Unternehmen wie Google oder Facebook stammen, liegt die rechtliche Verantwortung für die Einhaltung der DSGVO weiterhin bei Ihnen als Website-Eigentümer.


Detaillierte Zustimmung, verschiedene Cookies und DSGVO

Inzwischen haben Sie wahrscheinlich keinen Zweifel mehr – ja, Ihre Website hat Cookies, die DSGVO verlangt von Ihnen, sie zu kontrollieren, und Sie wollen sich an die Vorschriften halten.

Sehr wahrscheinlich hat Ihre Website jedoch mehr als eine Art von Cookie. Dies ist wichtig, da die DSGVO-Cookie-Anforderungen für die verschiedenen Arten von Cookies und Tracking-Technologien, die im Internet verwendet werden, unterschiedlich sind.

Das Datenschutz-Rechtssystem der EU basiert auf der Allgemeinen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), setzt sich aber auch aus Präzedenzfällen wie dem Fall von Planet49, der ePrivacy-Richtlinie (EU-Cookie-Gesetz) und Richtlinien sowohl der nationalen Datenschutzbehörden als auch des European Data Protection Boards (EDPB) zusammen.

Insgesamt ergeben sich daraus die spezifischen Anforderungen, die Websites, die Benutzer aus Europa haben, heute erfüllen müssen.

Die Summe dieses Rechtssystems besteht darin, dass in der EU die Zustimmung der Nutzer auf ausdrückliche und eindeutige Weise gegeben werden muss; ihre Zustimmung muss detailliert sein; sie muss freiwillig gegeben werden, und sie darf nicht „genudged“ oder als Entgelt für Dienstleistungen gegeben werden.



DSGVO und Cookies: Ihre Website wird von Cookiebot CMP ausgeglichen.

Ihre Website ist ein dynamisches System, das gleichzeitig die DSGVO und die Verwendung von Cookies ausgleichen muss.



Vollständige DSGVO-Cookie-Konformität bedeutet, dass Ihre Website –

  1. Kenntnis über alle Cookies und Tracker in Betrieb hat,
  2. Benutzer über Cookies und deren Dauer, Zweck und Anbieter informiert,
  3. den Nutzern die Möglichkeit der detaillierten Zustimmung bietet, d.h. die Möglichkeit, einzelne Cookies zu aktivieren, während andere auf Ihrer Website deaktiviert bleiben,
  4. den Nutzern die Möglichkeit gibt, ihre Einwilligung so einfach zu widerrufen, wie sie sie gegeben haben,
  5. alle Zustimmungen sicher und verschlüsselt dokumentiert,
  6. mindestens einmal alle 12 Monate um eine erneute Zustimmung bittet.

Für Ihre Website bedeutet dies, dass Sie Ihre Endnutzer befähigen müssen, zwischen den verschiedenen Arten von Cookies auf Ihrer Website zu wählen.

In Übereinstimmung mit der DSGVO fallen Cookies auf der Consent Management-Plattform von Cookiebot in vier Kategorien –


Nach der DSGVO dürfen Cookies, die für die Grundfunktion Ihrer Website nicht unbedingt erforderlich sind, erst dann aktiviert werden, wenn Ihre Endnutzer ihre ausdrückliche Zustimmung zu dem spezifischen Zweck ihres Betriebs und ihrer Sammlung gegeben haben.

Mit der Deep-Scanning-Technologie von Cookiebot werden alle Cookies Ihrer Website erkannt, und ihre technischen Details werden Ihnen und Ihren Benutzern in einer einfachen Cookie-Erklärung beschrieben, die alle erforderlichen Informationen für eine vollständige DSGVO-Cookie-Konformität enthält.

Und mit Cookiebot‘s Consent Management-Plattform wird Ihre Website ihre Nutzer stets mit genauen und aktualisierten Informationen darüber informieren, wie sie ihre persönlichen Daten sammelt und weitergibt.

Testen Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos... oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben.


Cookie-Richtlinie und DSGVO

Ihre Website muss über eine Cookie-Richtlinie verfügen, die für Ihre Nutzer leicht zugänglich ist.

Nach der DSGVO muss eine Cookie-Richtlinie die Benutzer über Folgendes informieren –


Cookiebot generiert automatisch eine Cookie-Erklärung für Ihre Website, sobald Ihre Domain gescannt wurde.

Dies bildet die Grundlage Ihrer Cookie-Richtlinie, da darin die meisten Informationen enthalten sind, die von der DSGVO in einer Cookie-Richtlinie verlangt werden.

Eine DSGVO-Cookie-Richtlinie kann leicht in die bestehende Datenschutzrichtlinie Ihrer Website integriert werden.

In Cookiebot's eigener Cookie-Erklärung und Datenschutzrichtlinie finden Sie Beispiele dafür, wie Sie diese für Ihre eigene Website erstellen können und welche Informationen diese enthalten müssen.

Eine Cookie-Richtlinie ist eine dynamische Angelegenheit, da Ihre Website ein dynamisches System ist. Cookies ändern sich und so muss sich auch Ihre Cookie-Richtlinie ändern.

Die von Cookiebot automatisch generierte Cookie-Erklärung stellt sicher, dass Ihre Cookie-Richtlinie immer auf dem neuesten Stand ist. Dadurch sparen Sie viel Zeit, die Sie selbst für die Erstellung und Aktualisierung aufwenden müssten.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie eine DSGVO-konforme Cookie-Richtlinie für Ihre Website erstellen können


Cookiebot und DSGVO Cookie-Konformität


Nun gut, Sie haben es bis zum Ende eines langen Artikels über DSGVO und Cookie-Zustimmung geschafft. Nicht schlecht!

Cookiebot ist seit 2002 in Betrieb und ist eine ausgereifte Technologie, die durch unsere unübertroffene Scantechnologie und unsere Consent Management-Lösung die Einhaltung der DSGVO der EU und ähnlicher Datenschutzgesetze auf der ganzen Welt gewährleistet. Unsere Technologie übernimmt den schwierigen Teil der Einhaltung und des Datenschutzes.

Wir alle bei Cookiebot arbeiten jeden Tag daran, den Schutz der Privatsphäre heute zu einer einfachen und reibungslosen Lösung zu machen, um eine humane Zukunft in unseren digitalen Infrastrukturen von morgen zu gewährleisten.

Registrieren Sie sich noch heute bei Cookiebot und testen Sie 30 Tage lang kostenlos... oder für immer, wenn Ihre Website weniger als 100 Subpages hat.


Schauen Sie sich unsere Preise & Pläne an

Schauen Sie sich die Funktionen an

Brauchen Sie Hilfe mit Cookiebot?

Lesen Sie hier mehr über Cookie-Zustimmung



Cookiebot bringt DSGVO und Cookies auf Ihrer Website in Einklang.

Schützen Sie die Privatsphäre der Nutzer in den sich ständig verändernden digitalen Landschaften mit Cookiebot für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen DSGVO und Cookies.



FAQ


Was ist die DSGVO?

Die DSGVO ist ein EU-Datenschutzgesetz, das die Erhebung personenbezogener Daten von Personen innerhalb der Europäischen Union regelt. Wenn Ihre Website über Cookies verfügt, die persönliche Daten von Benutzern innerhalb der EU sammeln, sind Sie für die Einhaltung verantwortlich. Die DSGVO verlangt, dass Sie die ausdrückliche Zustimmung des Benutzers Ihrer Website einholen, bevor die Aktivierung von Cookies und die Sammlung persönlicher Daten erlaubt wird.

Lesen Sie hier mehr über die DSGVO


Was ist DSGVO Cookie-Zustimmung?

DSGVO Cookie-Zustimmung liegt vor, wenn die Benutzer ihre informierte, ausdrückliche, eindeutige Zustimmung dazu geben, welche Cookies auf Ihrer Website sie zulassen, damit diese aktiviert werden können und ihre persönlichen Daten während des Besuchs Ihrer Website erfasst werden können. Eine konforme DSGVO Cookie-Zustimmung muss detailliert sein, d.h. die Benutzer müssen in der Lage sein, einzelne Cookies zu wählen und dürfen nicht gezwungen werden, einfach alle Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Lesen Sie hier mehr über DSGVO Cookie-Zustimmung


Was ist ein DSGVO-konformer Cookie-Banner?

Ein DSGVO-konformer Cookie-Banner ist ein interaktives Modul, das Ihre Nutzer über alle auf Ihrer Website eingesetzten Cookies und Tracker, deren Zweck, Dauer und Anbieter informiert und es den Nutzern ermöglicht, durch Ankreuzen von Kästchen oder Schiebereglern und Drücken einer Taste ihre ausdrückliche Zustimmung zu einzelnen, keinem oder allen Cookies zu geben. Für die Einhaltung der DSGVO-Vorschriften ist es von entscheidender Bedeutung, dass Cookie-Banner keine vorgekreuzten Kontrollkästchen haben oder die Benutzer dazu zwingen, im Gegenzug für Dienstleistungen alle oder keine Cookies zu akzeptieren.

Lesen Sie hier mehr über DSGVO-konforme Cookie-Banner


Was ist eine Cookie-Richtlinie gemäß DSGVO?

Eine DSGVO-konforme Cookie-Richtlinie informiert Ihre Benutzer darüber, welche Daten Ihre Website sammelt, für welche Zwecke Sie diese verwenden, mit welchen Dritten Sie sie teilen, wer der Anbieter der Cookies ist, wie Sie die Daten speichern und ihren Schutz gewährleisten und wie Benutzer auf ihre Daten zugreifen, sie migrieren und ihre Berichtigung oder Löschung beantragen können. Die Cookie-Richtlinie Ihrer Website muss in einer leicht verständlichen Formulierung verfasst und für Ihre Benutzer leicht zugänglich sein.

Lesen Sie hier mehr über DSGVO Cookie-Richtlinien


Ressourcen


Mehr zu DSGVO und Cookies

Mehr zur ePrivacy-Richtlinie (EU Cookie-Gesetz)

Mehr zu Planet49 und Cookie-Zustimmung in der EU

Besuchen Sie die offizielle EU-Website zu Datenschutz

Lesen Sie den offiziellen DSGVO-Gesetzestext

Lesen Sie die Beyond the Front Page Studie zu Website Cookies (in Englisch)

The New York Times: These Ads Think They Know You (in Englisch)

Besuchen Sie die Website des European Data Protection Boards

Machen Sie heute die Verwendung von Cookies und Online-Tracking auf Ihrer Website konform

Jetzt kostenlos testen