Cookiebot

Probieren Sie unseren kostenlosen Compliance-Test aus, um zu prüfen, ob die Verwendung von Cookies und Online-Tracking auf Ihrer Website mit den Bestimmungen von DSGVO/ePR vereinbar ist.

Der Test zeigt auch, welche Daten Ihre Website sammelt und mit welchen Dritten sie sie teilt, eine Anforderung des CCPA.

    Neuigkeiten und Artikel

    Ist meine Verwendung von HubSpot DSGVO und ePR konform?

    Aktualisiert am 9. Dezember 2020.

    HubSpot ist eine häufig verwendete Plattform für das Marketing-, Vertriebs- und Servicemanagement von Websites.

    HubSpot funktioniert durch die Verwendung von Cookies und Trackern, die auf Ihrer Website und in Ihren E-Mails eingebettet sind – was erfordert, dass Sie die DSGVO und den CCPA einhalten.

    In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie sicherstellen können, dass Ihre Nutzung von HubSpot DSGVO- und CCPA-konform ist, und wie die Cookiebot-App in HubSpot dies einfach und problemlos ermöglicht.

    Cookiebot-App in HubSpot


    Einfache und automatische Einhaltung von DSGVO und CCPA

    Durch die Verwendung von HubSpot für das Inbound-Marketing Ihrer Website werden Cookies und Tracker von Drittanbietern auf Ihrer Domain in Betrieb genommen.

    Diese sammeln persönliche Daten von Ihren Benutzern, wenn diese Ihre Website besuchen, wie z.B. IP-Adressen, Such- oder Browserverlauf und eindeutige IDs.

    Mit der DSGVO und dem CCPA konform zu sein bedeutet, genau zu wissen, welche Cookies und Tracker Ihre Website hostet, woher sie kommen, an wen sie Daten senden und wie man sie kontrollieren kann, damit der Benutzer seine Zustimmung zur Verarbeitung seiner persönlichen Daten und Informationen geben kann.

    Cookiebot App im HubSpot App Marketplace

    Cookiebot bietet sein weltweit führendes Zustimmungsmanagement als nahtlose Integration in den HubSpot App Marketplace an.

    Cookiebot führt Tiefenscans Ihrer Website durch, um alle Cookies und Tracker aufzuspüren, und blockiert sie dann automatisch, bis die Benutzer ihre Zustimmung geben oder ihre Ablehnungswünsche durch einen einfachen Cookie-Banner angeben.

    Logo banner powered by Cookiebot by Usercentrics
    Cookiebot-Einwilligungsbanner, der die Zustimmung für Endbenutzer vollständig DSGVO-konform macht.

    Einfach die Cookiebot-App finden und mit der vollständigen Konformität für Ihre Website und deren Nutzung von HubSpot beginnen.

    Die Cookiebot-App im HubSpot App Marketplace gewährleistet die Plug-and-Play-Konformität mit der DSGVO und CCPA auf Ihrer Website und den umfassenden Schutz der Privatsphäre Ihrer Endbenutzer bei der Nutzung von HubSpot.

    Testen Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos… oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben.

    Erfahren Sie mehr über die Cookiebot-App in HubSpot

    Scannen Sie Ihre Website kostenlos, um zu sehen, welche Cookies und Tracker sie verwendet

    Wie funktioniert HubSpot?


    HubSpot bietet eine Reihe von Diensten, die Ihre Website nutzen kann, um den Traffic zu erhöhen, Marketing-Leads zu optimieren und Vertriebsprozesse zu automatisieren.

    Die HubSpot-Plattform umfasst –

    • Marketing Hub
    • Sales Hub
    • Service Hub
    • CMS Hub

    HubSpot ist auf Inbound-Marketing spezialisiert, d.h. Kunden dazu zu bringen, Ihre Website über Suchmaschinen, soziale Medien und andere Online-Plattformen zu finden, anstatt dass Vermarkter die Kunden erreichen.

    HubSpot und Cookiebot fur konforme Website-Optimierung.
    Das Inbound-Marketing-Modell von HubSpot zum Umwandeln von Leads in Kunden in Promoter.

    Inbound-Marketing besteht aus vier Schritten –

    1. Besucher auf Ihre Website anziehen.

    2. Umwandlung in Leads durch Sammeln von Informationen über sie, die in Ihrer HubSpot-Kontaktdatenbank gespeichert werden können

    3. Umwandlung von Leads in Kunden durch die Nutzung der über sie gesammelten Informationen; durch personalisierte und zielgerichtete Inhalte, die den Lead im richtigen Moment und zur richtigen Zeit erreichen, um mit ihm zu interagieren.

    4. Den Kunden mit personalisierten Inhalten und Aufmerksamkeit zu begeistern ist der letzte Schritt im Inbound-Marketingmodell von HubSpot, bei dem bestehende Kunden zu entscheidenden Figuren bei der Gewinnung neuer Besucher und potenzieller Kunden werden.

    Auf praktischer Ebene bedeutet dies unter anderem die Automatisierung der E-Mail-Sequenz, die Planung und Verfolgung, die Optimierung von Vorlagen für wiederholte Verkaufsgespräche und die Vorhersage von Kundenbewertungen.

    Kurz gesagt, HubSpot kann Ihnen helfen, jeden Aspekt der Marketingdimension Ihrer Website zu optimieren und zu automatisieren.

    Besuchen Sie HubSpot und erfahren Sie mehr über die Dienstleistungen

    Schauen Sie sich die Cookiebot-App in HubSpot App Marketplace an

    HubSpot und DSGVO


    Die Nutzung von HubSpot auf Ihrer Website ist nicht zwangsläufig ein Verstoß gegen die DSGVO, aber es erfordert, dass Sie ein Verfahren zur Einholung der Zustimmung der Nutzer einführen, bevor Sie deren persönliche Daten verarbeiten.

    Die Allgemeine Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) schützt die persönlichen Daten von Personen innerhalb der EU, unabhängig davon, wo auf der Welt sich die Website befindet, auf der ihre Informationen verarbeitet werden.

    Die DSGVO definiert persönliche Daten allgemein als alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, einschließlich Online-Identifikatoren wie Cookies, die IP-Adressen, Such- und Browser-Verlauf, eindeutige IDs und mehr sammeln.

    Die Nutzung von HubSpot auf Ihrer Website erfordert daher, dass Sie in Übereinstimmung mit der DSGVO arbeiten.

    Die DSGVO verlangt von Ihnen –

    • Ihre Benutzer über alle in Betrieb befindlichen Cookies und Tracker, ihre Dauer, ihren Anbieter und ihren Zweck zu informieren.
    • vor der Verarbeitung personenbezogener Daten die ausdrückliche Zustimmung der Endbenutzer zu erfragen und einzuholen.
    • alle Cookies und Tracker vor der Aktivierung zu blockieren, bevor der Endbenutzer seine Zustimmung gegeben hat, dass sie während seines Besuchs auf Ihrer Website betrieben werden dürfen.
    • alle erhaltenen Zustimmungen zu dokumentieren und die Zustimmungen mindestens einmal pro Jahr zu erneuern.
    • Die Benutzer müssen in der Lage sein, ihren Zustimmungsstatus zu ändern oder ihre Zustimmung vollständig zu widerrufen, und zwar so einfach, wie sie sie erteilt haben.

    Wenn Ihre Website HubSpot nutzt, um z.B. das Nutzerverhalten auf Ihrer Website zu verfolgen oder zu erkennen, wenn Nutzer eine E-Mail öffnen und lesen, verarbeiten diese Prozesse personenbezogene Daten, zu denen die Nutzer zunächst ihre Zustimmung geben müssen.

    Cookiebot – und die Cookiebot-App in HubSpot – verwaltet die Zustimmung der Benutzer über eine einfache und leicht verständliche Consent Management-Plattform, die es den Benutzern ermöglicht, sich schnell einen Überblick darüber zu verschaffen, welche Cookies und Tracker verwendet werden, welche Art von persönlichen Daten sie sammeln und ob sie deren Aktivierung zulassen möchten.

    Indem Sie vor der Aktivierung von Cookies Dritter die Zustimmung des Nutzers erfragen und einholen, stellen Sie sicher, dass Ihre Website und deren Nutzung von HubSpot in voller Übereinstimmung mit der Allgemeinen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) steht.

    Erfahren Sie mehr über DSGVO und Zustimmung

    Testen Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos… oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben

    Schauen Sie sich die Cookiebot-App an im HubSpot App Marketplace

    Checkliste: Schritte, um Ihre Nutzung von HubSpot DSGVO-konform zu machen


    Die Nutzung Ihrer Website mit HubSpot DSGVO-konform zu machen ist super einfach – mit der im HubSpot App-Marketplace verfügbaren Cookiebot-App wird die DSGVO-Konformität zu einer nahtlosen Integration in alle HubSpot-Dienste.

    Cookiebot hilft Ihrer Website, allen DSGVO-Anforderungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Websites gerecht zu werden.

    Wichtige DSGVO-Anforderungen, die es zu beachten gilt, sind –

    Stellen Sie sicher, dass die tatsächliche Datenverarbeitung, die auf Ihrer Website stattfindet, klar angegeben wird, zum Beispiel in Ihrer Datenschutzrichtlinie. Es ist eine Anforderung der DSGVO, dass die Informationen über die Datenerhebung…

    • spezifisch und jederzeit aktuell sind,
    • in einer klaren und verständlichen Sprache geschrieben sind,
    • klare Anweisungen, wie man sich für oder gegen die Erhebung seiner Daten entscheiden kann enthalten.

    Lesen Sie mehr über die Anforderungen und deren Einhaltung in unserem Artikel über Datenschutzrichtlinien.

    Verfügen Sie über eine ordnungsgemäße Cookie-Richtlinie? Die Cookie-Richtlinie sollte für Ihre Benutzer zugänglich sein und darlegen, welche Cookies verwendet werden, welchen Zweck sie erfüllen und wie man sie an- und abwählen kann.

    Es spielt keine Rolle, ob Ihre Cookie-Richtlinie ein unabhängiges Dokument ist oder in Ihre Datenschutzrichtlinie integriert ist, solange die Informationen für Ihre Benutzer leicht zugänglich sind.

    Lesen Sie mehr über die Anforderungen an die Cookie-Richtlinie und wie man sie einhält.

    2. Einholen der Nutzerzustimmung vor der Datenverarbeitung

    Die Einholung einer ordnungsgemäßen Zustimmung zur Verwendung von Cookies von Ihren Besuchern ist ein entscheidender Teil, um Ihre Website mit der DSGVO konform zu machen.

    Um konform zu sein, muss die Zustimmung –

    • vor dem Setzen der Cookies auf dem Browser des Benutzers eingeholt werden (streng notwendige Cookies sind von dieser Regel ausgenommen)
    • auf Grundlage klarer und spezifischer Informationen darüber erteilt werden, wofür die Zustimmung erteilt wird
    • zurückgezogen werden können. Der Benutzer muss Zugriff auf seine Einstellungen haben und Änderungen daran vornehmen können, welche Cookies er akzeptieren und welche er ablehnen möchte.
    • als Dokumentation dafür aufbewahrt werden, dass die Zustimmung erteilt wurde.

    Erfahren Sie mehr über die DSGVO und Datenschutzrichtlinien

    Sehen Sie sich die Cookiebot-App im HubSpot App Marketplace zur Einhaltung der DSGVO an

    HubSpot und CCPA


    Der kalifornische Consumer Privacy Act (CCPA) trat am 1. Januar 2020 in Kraft und regelt, wie Unternehmen die persönlichen Daten von Einwohnern Kaliforniens sammeln und verkaufen dürfen.

    Stattdessen räumt der CCPA den Nutzern das Recht ein, zu erfahren, welche Daten bereits gesammelt wurden, ihre Löschung zu verlangen und sich gegen weitere Datenverkäufe an Dritte zu entscheiden.

    Instead, the CCPA empowers users with the rights to know what data has already been collected, demand it deleted and opt out of further data sales to third parties.

    Cookiebot ermöglicht die vollständige CCPA-Konformität Ihrer Website sowie die Einhaltung der DSGVO. 

    Logo banner powered by Cookiebot by Usercentrics
    EDPB-Richtlinien klären, wie die DSGVO in der EU interpretiert und durchgesetzt werden soll.

    Wenn es darum geht, den CCPA mit HubSpot einzuhalten, können die meisten Funktionen, die HubSpot im Zuge der DSGVO implementiert hat, genutzt werden, z.B. wenn es darum geht, Löschungsforderungen zu erfüllen.

    Erfahren Sie mehr über die Einhaltung des CCPA mit Cookiebot

    Lesen Sie hier HubSpots eigenen Leitfaden zur CCPA-konformen Nutzung (in Englisch)

    Informieren Sie sich in der Cookiebot-App im HubSpot App Marketplace über die Einhaltung des CCPA

    FAQ

    Ist HubSpot CCPA-konform?

    HubSpot hilft Websites bei der Verwaltung ihres Inbound-Marketings. Zu diesem Zweck verwendet Ihre Website Analyse- und Marketing-Cookies Dritter von HubSpot, die personenbezogene Daten Ihrer Nutzer verarbeiten. Die DSGVO verlangt, dass Sie die ausdrückliche Zustimmung der Nutzer erfragen und einholen, bevor Sie dies tun dürfen.

    Machen Sie Ihre Nutzung von HubSpot DSGVO-konform mit Cookiebot.

    Is HubSpot CCPA compliant?

    Der CCPA verlangt, dass Ihre Website die Nutzer darüber informiert, dass Sie HubSpot nutzen, welche Arten von persönlichen Daten Sie verarbeiten und an HubSpot weitergeben und wie sie sich gegen die Verarbeitung ihrer Daten entscheiden können.

    Machen Sie Ihre Nutzung von HubSpot CCPA-konform mit Cookiebot.

    Wie nutzt meine Website HubSpot unter Einhaltung der DSGVO?

    Das Wichtigste ist, die Zustimmung Ihrer Endbenutzer zur Verarbeitung ihrer persönlichen Daten durch Cookies und Tracker auf Ihrer Website und in E-Mails einzuholen und zu erhalten. Außerdem müssen Sie die Nutzer durch Ihre Cookie-Richtlinie und Datenschutzrichtlinien darüber informieren, dass Sie HubSpot benutzen, welche Art von personenbezogenen Daten HubSpot durch Cookies Dritter verarbeitet, wie lange sie aktiv bleiben und wie sie ihre Zustimmung zu solchen Verarbeitungsaktivitäten widerrufen können.

    Erfahren Sie mehr zu DSGVO-Konformität.

    Wie nutzt meine Website HubSpot unter Einhaltung des CCPA?

    Sie müssen die Nutzer in Ihren Datenschutzrichtlinien darüber informieren, dass Sie HubSpot benutzen, welche Art von persönlichen Informationen HubSpot-Cookies von Drittanbietern auf Ihrer Website sammeln, wie sie Zugang zu den gesammelten Daten erhalten, sie löschen lassen und sich vollständig gegen die Sammlung und Weitergabe von persönlichen Informationen an Dritte wie HubSpot entscheiden können.

    Erfahren Sie mehr zu CCPA-Konformität.

    Ressourcen

    Cookiebot heute kostenlos ausprobieren

    Schauen Sie sich die Cookiebot-App in HubSpot an für die Einhaltung von DSGVO und CCPA

    Erfahren Sie mehr über DSGVO und Zustimmung

    Allgemeine Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

    California Consumer Privacy Act (CCPA)

    Take Off: Was ist Inbound Marketing eigentlich?

    Der offizielle Gesetzestext der DSGVO

    Der offizielle Gesetzestext des CCPA (in Englisch)

    HubSpot’s DSGVO-Compliance Seite

    HubSpot DSGVO-Compliance Checkliste (in Englisch)

    HubSpot.de