Logo Logo
Cookiebot

Probieren Sie unseren kostenlosen Compliance-Test aus, um zu prüfen, ob die Verwendung von Cookies und Online-Tracking auf Ihrer Website mit der DSGVO/ePR konform ist.

Der Test zeigt auch, welche Daten Ihre Website sammelt und mit welchen Dritten sie sie teilt, eine Anforderung des CCPA.

CCPA-Bestimmungen sind da - Compliance mit Cookiebot

Veröffentlicht am 29. Oktober 2020.


Am 14. August 2020 wurden die endgültigen Bestimmungen des CCPA verabschiedet und traten sofort in Kraft. Das bedeutet, dass die Durchsetzung des CCPA nun mit der Generalstaatsanwaltschaft als federführender Aufsichtsbehörde vorangehen kann.

In diesem Blogpost finden Sie einen Überblick über einige Teile der CCPA-Bestimmungen, die Ihr Unternehmen kennen sollte - sowie eine einfache und automatische Methode, um CCPA-konform zu werden.


Kurze Zusammenfassung


Was sind die Bestimmungen des CCPA?

Bei den CCPA-Bestimmungen handelt es sich um eine Reihe detaillierter Regelungen und Anweisungen, die die praktischen und technischen Aspekte spezifizieren, wie Ihr Unternehmen die Einhaltung des California Consumer Privacy Act (CCPA) erreicht.

Wenn der CCPA eine rechtliche Landschaft ist, dann sind die CCPA-Bestimmungen die Landkarte, die detaillierte Anweisungen für die Navigation durch das kalifornische Datenschutzgesetz enthält und genau aufzeigt, wie die wichtigsten Bestimmungen eingehalten werden können, wie z.B. die Bereitstellung konformer Methoden für Verbraucher zur Einreichung von Anfragen und die richtigen Wege zur Beantwortung solcher Verbraucheranfragen.

Mit der Genehmigung der CCPA-Bestimmungen beginnt die Durchsetzung des California Consumer Privacy Act.

Wenn Ihr Unternehmen noch nicht mit dem CCPA konform ist, sollten Sie jetzt sicherstellen, dass Sie dies tun.

Werden Sie mit Cookiebot 30 Tage lang kostenlos CCPA-konform - oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben


Was besagen die Bestimmungen des CCPA?

Die CCPA-Bestimmungen beschreiben im Detail die Art und Weise, wie Ihr Unternehmen seine CCPA-Konformität einrichten muss, insbesondere in Bezug auf die folgenden Belange –



CCPA-Bestimmungen wurden veröffentlicht - Compliance mit Cookiebot

Die CCPA-Bestimmungen bilden die praktischen und technischen Aspekte der CCPA-Compliance für Ihr Unternehmen ab, während Cookiebot die vollautomatische CCPA-Cookie-Compliance für Ihre Website bereitstellt.



Erfahren Sie mehr über die Einhaltung des CCPA mit Cookiebot


Wie wirken sich die CCPA-Bestimmungen auf meine Website aus?

Die CCPA-Bestimmungen sind der Fahrplan für Ihr Unternehmen, wie Sie durch den CCPA und seine wichtigsten Regelungen navigieren können.

Die CCPA-Bestimmungen haben einen enormen Einfluss auf die täglichen, digitalen Aspekte Ihres Unternehmens - z.B. die praktischen Umstände der Erhebung personenbezogener Daten (PI) und die praktischen Aspekte der Reaktion auf Verbraucher, die ihre Rechte über diese von Ihnen erhobenen und/oder an Dritte weitergegebenen personenbezogenen Daten ausüben.

Mit den CCPA-Bestimmungen kann Ihr Unternehmen sicherstellen, dass es auf seiner Website, in Anwendungen oder offline die richtige Einrichtung und den richtigen Rahmen schafft, damit Verbraucher Zugang, Löschung und Opt-Out beantragen können und Sie auf solche Anträge konform reagieren können.

Insgesamt schreiben die CCPA-Bestimmungen Transparenz von Ihrer Website gegenüber ihren Nutzern vor.

Der CCPA verlangt von Ihnen, dass Sie den Verbrauchern gegenüber völlig offen sind, welche Cookies und Tracker auf Ihrer Website eingesetzt werden, um ihre persönlichen Daten zu sammeln und weiterzugeben.

Der CCPA verlangt auch, dass Sie in der Lage sein müssen, die Kontrolle über die Datenerfassung und -weitergabe Ihrer Website zu übernehmen, wenn die Verbraucher sich dagegen entscheiden.

Scannen Sie kostenlos, um zu sehen, welche Cookies und Tracker auf Ihrer Website in Betrieb sind

Erfahren Sie mehr über die Einhaltung des CCPA mit Cookiebot

Testen Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos - oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben



CCPA Compliance mit Cookiebot


Cookiebot ist eine Consent Management-Plattform (CMP), die auf einer leistungsstarken Scan-Technologie basiert, die automatisch alle Cookies, Tracker und Trojaner auf Ihrer Website erkennt und kontrolliert.

Der Cookiebot tut dies, indem er reale Benutzer simuliert, klickt, scrollt und alle möglichen menschlichen Interaktionen mit Ihrer Website durchführt, um alle Erst- und Drittanbieter-Cookies und Tracker zu aktivieren.

Sobald alle Cookies und Tracker erkannt sind, gibt Cookiebot Ihnen und Ihren Endbenutzern automatisch die Kontrolle darüber, wie die Sammlung persönlicher Informationen auf Ihrer Domain erfolgen soll.

Cookiebot ist Cloud-basiert und hoch automatisiert und bietet volle Plug-and-Play-Konformität mit DSGVO/ePR, CCPA, LGPD und weiteren Datenschutzgesetzen.




Der CCPA verlangt, dass Website-Nutzer sich gegen den Verkauf ihrer personenbezogenen Daten entscheiden können.

Die Plug-and-Play-CCPA-Konformität von Cookiebot für Ihre Website ermöglicht es Verbrauchern, den Verkauf von Daten Dritter abzulehnen.



Cookiebot bietet Ihrer Website mit Plug-and-Play CCPA-Konformität durch:

Cookiebot setzt sich seit 2012 für mehr Privatsphäre und Transparenz in unseren digitalen Infrastrukturen ein - mit Respekt für den einzelnen Nutzer und sein Privatleben, ohne das wirtschaftliche Modell des Internets zu brechen.

Testen Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos für die vollständige Einhaltung des CCPA - oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben.



CCPA-Bestimmungen - Compliance mit Cookiebot



CCPA-Bestimmungen im Detail


Nun werfen wir einen genaueren Blick auf einige der wichtigsten Aspekte der endgültigen Bestimmungen des CCPA, die direkte Auswirkungen auf den Umgang Ihres Unternehmens mit persönlichen Daten auf Website, App und offline haben.

Die folgende Liste ist ein nicht vollständiger Auszug aus den Bestimmungen des CCPA und ist nicht als rechtliche Anleitung gedacht.

Die Bestimmungen des CCPA klären folgende wichtige Aspekte des CCPA–

Die endgültigen Bestimmungen des CCPA im Volltext (PDF auf Englisch)

Liste der Änderungen, die gegenüber früheren Entwürfen an den endgültigen CCPA-Regelungen vorgenommen wurden (auf Englisch)

Erfahren Sie mehr über den CCPA und Cookies



Benachrichtigungen an Verbraucher


CCPA-Bestimmungen zu Benachrichtigungen im Allgemeinen –

In Bezug auf die Benachrichtigung der Verbraucher legen die CCPA-Bestimmungen die praktischen und technischen Aspekte fest, wie Ihr Unternehmen die Anforderungen des CCPA erfüllt, den Verbrauchern mitzuteilen, welche Art von persönlichen Daten Sie wie und zu welchen Zwecken sammeln.

Jedes Unternehmen, das die Einhaltung des CCPA anstrebt, muss auf seiner Website, in mobilen Anwendungen und offline, falls relevant, mehrere Hinweise bereitstellen – einschließlich eines Hinweises auf die Sammlung, eines auf das Recht auf Opt-out, eines auf finanzielle Anreize (falls vorhanden), einer Datenschutzrichtlinie und mehr.

Hinsichtlich der Formatierung von Verbraucherhinweisen legen die CCPA-Bestimmungen Folgendes fest –



CCPA-Bestimmungen - werden Sie mit Cookiebot heute konform.CCPA-Bestimmungen - werden Sie mit Cookiebot heute konform.CCPA-Bestimmungen - werden Sie mit Cookiebot heute konform.

Einwohner Kaliforniens haben das Recht, benachrichtigt zu werden, wenn Sie ihre persönlichen Daten sammeln oder weitergeben.



Die folgenden Hinweise sind gemäß den CCPA-Bestimmungen von Ihrem Unternehmen erforderlich –

Probieren Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos aus, um die volle Konformität mit dem CCPA zu erreichen - oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben.

Scannen Sie Ihre Website kostenlos, um zu sehen, welche Cookies und Tracker PI mit Dritten teilen


CCPA-Bestimmungen zur Mitteilung über die Sammlung von Daten –

Der Zweck des Hinweises zur Sammlung ist es, die Verbraucher rechtzeitig am oder vor dem Zeitpunkt der Datenerfassung darüber zu informieren, welche Art von persönlichen Daten Sie sammeln werden und zu welchen Zwecken diese persönlichen Daten gesammelt und verwendet werden.

Dies ist einer der Grundpfeiler des CCPA, der von seinem Verfasser und Co-Sponsor Alistair McTaggart hier mit den Worten zusammengefasst wird: “Tell me what you know about me. Stop selling it. Keep it safe.” (dt. "Sagen Sie mir, was Sie über mich wissen. Hören Sie auf, es zu verkaufen. Verwahren Sie es sicher.")

Mit anderen Worten, die Unterrichtung der Verbraucher über die Erfassung, Handhabung und Weitergabe persönlicher Daten auf Ihrer Website ist das Kernstück des CCPA.

Die CCPA-Bestimmungen legen fest, dass eine Mitteilung über die Sammlung von Daten –

Wenn der Verbraucher nicht vor oder bei der Erfassung benachrichtigt wird, ist es Ihrem Unternehmen nicht gestattet, persönliche Daten vom Verbraucher zu erfassen.

Werden Sie CCPA-kompatibel mit Cookiebot kostenlos für 30 Tage (oder für immer, wenn Sie weniger als 100 Subseiten haben).


CCPA-Bestimmungen zur Mitteilung über das Recht auf Opt-out –

Ein weiterer wichtiger Teil des CCPA - vielleicht auch sein bekanntester - ist das Recht der Verbraucher, sich gegen den Verkauf, die Weitergabe oder die Offenlegung ihrer persönlichen Daten an Dritte, wie z.B. Werbeagenturen, die diese Daten für Profilerstellung und verhaltensbezogene Werbung verwenden, auszusprechen.

Die CCPA-Bestimmungen legen fest, dass die Benachrichtigung über das Recht auf Opt-out eine Beschreibung des Rechts des Verbrauchers auf Opt-out und ein interaktives Formular enthalten muss, mit dem der Verbraucher das Opt-out beantragen kann, einschließlich einer Anleitung für die Opt-out-Methode.



CCPA-Bestimmungen - werden Sie mit Cookiebot heute konform.

In Kalifornien ansässige Personen haben das Recht, zukünftige Verkäufe, die Weitergabe oder Offenlegung ihrer PI durch Ihr Unternehmen abzulehnen. Cookiebot ermöglicht eine vollautomatische CCPA-Compliance für Ihre Website.



Ein Link "Meine persönlichen Daten nicht verkaufen" muss auf der Startseite der Website Ihres Unternehmens oder auf der Download- und/oder Landingpage in einer App (oder im Einstellungsmenü der App) enthalten sein.

Werden Sie CCPA-konform mit Cookiebot kostenlos für 30 Tage - oder für immer, wenn Ihre Website klein ist.


CCPA-Bestimmungen über die Mitteilung von finanziellen Anreizen –

Wenn Ihr Unternehmen finanzielle Anreize bietet, z.B. unterschiedliche Preise oder Tarife als Gegenleistung für die Erfassung der persönlichen Daten der Verbraucher, sollten Sie dies unbedingt vor der Entscheidung der Verbraucher ankündigen.

Ihre Mitteilung über finanzielle Anreize muss Folgendes enthalten:


Anfragen von Verbrauchern


CCPA-Regelungen für die Einreichung von Anträgen im Allgemeinen –

Der kalifornische Consumer Privacy Act (CCPA) ist das erste Datenschutzgesetz in den USA, das den Bürgern Rechte auf die persönlichen Daten einräumt, die sie täglich online erzeugen.

Im Gegenzug klären die CCPA-Regelungen die praktischen und technischen Aspekte, wie Ihr Unternehmen den Verbrauchern die Ausübung ihrer Rechte ermöglichen muss, z.B. indem Anfragen an Ihr Unternehmen gestellt werden, um Zugang zu den gesammelten persönlichen Daten zu erhalten oder diese löschen zu lassen, oder um den Verkauf, die Weitergabe oder die Offenlegung der persönlichen Daten von Verbrauchern, die Ihr Unternehmen an Dritte weitergibt, vollständig abzulehnen.



CCPA-Bestimmungen - werden Sie mit Cookiebot heute konformCCPA-Bestimmungen - werden Sie mit Cookiebot heute konform.

Die CCPA-Bestimmungen bilden die praktischen und technischen Aspekte der CCPA-Compliance für Ihr Unternehmen ab, während Cookiebot die vollautomatische CCPA-Cookie-Compliance für Ihre Website bereitstellt.



Es gibt drei Hauptforderungen, die Verbraucher auf der Grundlage des CCPA an Ihr Unternehmen stellen können:

Der CCPA schreibt unterschiedliche Ansätze dafür vor, wie Ihr Unternehmen es den Verbrauchern ermöglichen muss, Anträge zu stellen – diese Unterschiede hängen damit zusammen, ob Ihr Unternehmen ausschließlich online tätig ist und welche Art von Antrag der Verbraucher stellt.


Wie Verbraucher in der Lage sein sollten, Anträge einzureichen

Wenn Ihr Unternehmen ausschließlich online tätig ist, reicht die Angabe einer E-Mail-Adresse als gültige Methode aus, mit der Verbraucher Anfragen an Ihr Unternehmen richten können, z.B. um zu erfahren, welche persönlichen Daten Sie gesammelt haben oder um gesammelte Daten löschen zu lassen.

Wenn Ihr Unternehmen nicht ausschließlich online tätig ist, müssen Sie mindestens zwei Möglichkeiten für Verbraucher vorsehen, um Zugang zu beantragen, einschließlich einer gebührenfreien Telefonnummer. Dies bedeutet zum Beispiel eine E-Mail-Adresse auf Ihrer Website und eine gebührenfreie Telefonnummer, die die Verbraucher anrufen können, wenn sie nicht über die Website Ihres Unternehmens mit diesem interagieren.

Wenn Verbraucher nur die Löschung der gesammelten persönlichen Daten beantragen möchten und keinen Zugang beantragen, muss Ihr Unternehmen dennoch mindestens zwei Methoden zur Verfügung stellen, wobei es sich jedoch nicht um eine gebührenfreie Nummer handeln muss, sondern ein Link auf Ihrer Website, eine E-Mail-Adresse usw. sein kann.

Wichtig zu beachten ist, dass Ihr Unternehmen unter anderem keine Sozialversicherungsnummer, Führerschein, Bankkontonummer, Krankenversicherungsnummer, Kontopasswörter oder eindeutige biometrische Daten eines Verbrauchers preisgeben darf.

Ihr Unternehmen muss jedoch mitteilen, ob es solche persönlichen Daten gesammelt hat oder nicht.

Werden Sie CCPA-kompatibel mit Cookiebot kostenlos für 30 Tage (oder für immer, wenn Ihre Website weniger als 100 Subseiten hat)


CCPA-Regelungen zur Überprüfung von Verbraucheranfragen –

Ihr Unternehmen muss eine angemessene Methode festlegen, dokumentieren und einhalten, mit der überprüft werden kann, ob der Verbraucher, der die Anfrage stellt (z.B. Zugang zu den gesammelten Daten oder die Bitte um deren Löschung), tatsächlich der Verbraucher ist, dessen persönliche Daten Ihr Unternehmen gesammelt hat.

Die Bestimmungen des CCPA empfehlen folgende Punkte –



CCPA-Bestimmungen final - werden Sie mit Cookiebot heute konform.

Die CCPA-Bestimmungen besagen, dass die Identitätsüberprüfungsdienste Dritter für Ihr Unternehmen zulässig sind, d.h. unabhängige Unternehmen, die den Service zur Identitätsüberprüfung des Verbrauchers anbieten, der eine Anfrage an Ihr Unternehmen stellt.



Die CCPA-Regelungen schlagen auch vor, dass Unternehmen ein zweistufiges Antragsverfahren für die Löschung verwenden können, bei dem der Verbraucher seinen Antrag stellt und dann anschließend bestätigt, dass er die Löschung seiner persönlichen Daten wünscht.

Die Anträge beziehen sich auf den vergangenen 12-monatigen Erhebungszeitraum.

Ihr Unternehmen muss eingegangene Anfragen innerhalb von 10 Werktagen bestätigen und den Verbraucher über Ihr Verfahren zur Bearbeitung der Anfrage informieren, z. B. über das Verifizierungsverfahren und die geschätzte Reaktionszeit.

Ein Verbraucherantrag auf Zugang zu seinen persönlichen Daten oder deren Löschung muss innerhalb von 45 Tagen bearbeitet werden.

Werden Sie CCPA-kompatibel mit Cookiebot 30 Tage lang kostenlos - oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben.


CCPA-Regelungen für Anträge auf Opt-out –

Eines der Kernmerkmale des California Consumer Privacy Act (CCPA) ist das Recht der Verbraucher, sich gegen den Verkauf, die Offenlegung oder die Weitergabe ihrer persönlichen Daten an Dritte zu entscheiden.

Die CCPA-Bestimmungen legen fest, dass sie mindestens zwei Möglichkeiten für Verbraucher vorsehen müssen, um ein Opt-out zu beantragen, einschließlich des obligatorischen Links "Meine persönlichen Daten nicht verkaufen" auf Websites und in Apps. Andere Möglichkeiten sind E-Mail-Adressen, gebührenfreie Nummern und mehr.

Wenn Verbraucher globale Datenschutzfunktionen wie Datenschutzeinstellungen und Plug-ins im Browser verwenden, müssen diese von Ihrem Unternehmen und seiner Website als eine gültige Aufforderung zum Opt-out behandelt werden.



Der CCPA fordert einen spezifischen Op-Out Link, wie er von Cookiebot angeboten wird.

Cookiebot ermöglicht die Einhaltung des CCPA durch automatische Kontrolle von Cookies und Trackern, einschließlich des CCPA-spezifischen Opt-out-Links für Einwohner Kaliforniens.



Ihr Unternehmen muss auf eine Opt-out-Anfrage innerhalb von 15 Werktagen antworten.

Wenn Verbraucher nach dem Opt-out wieder ein Opt-in wünschen, muss Ihr Unternehmen ein zweistufiges Verifizierungsverfahren anwenden: Der Verbraucher bittet um ein Opt-in und bestätigt anschließend seine Wahl.


Finanzielle Anreize


CCPA-Bestimmungen zu finanziellen Anreizen vs. Diskriminierung –

Die CCPA-Bestimmungen stellen klar, wie der CCPA, insbesondere seine Möglichkeiten, finanzielle Anreize anzubieten, von Ihrem Unternehmen nicht in diskriminierender Weise gegenüber den Verbrauchern eingesetzt werden darf.

Der Kernpunkt des CCPA ist, dass eine Diskriminierung vorliegt, wenn ein Unternehmen einen Verbraucher anders behandelt, weil er eines seiner CCPA-Rechte ausgeübt hat, z.B. das Recht, den Verkauf und die Weitergabe von Daten Dritter abzulehnen.

Die CCPA-Bestimmungen bieten dafür mehrere Beispiele, z.B. eine Musik-Streaming-Plattform, die zwei Modelle anbietet: ein kostenloses und ein Premium-Modell.

Wenn, so spekulieren die CCPA-Bestimmungen, die Streaming-Plattform nur zahlenden Verbrauchern erlaubt, sich gegen den Verkauf personenbezogener Daten Dritter zu entscheiden, findet eine Diskriminierung statt, und das Unternehmen ist nicht konform.



Die CCPA-Bestimmungen erklären die praktischen Aspekte der Einhaltung.Die CCPA-Bestimmungen erklären die praktischen Aspekte der Einhaltung.

Während finanzielle Anreize im Rahmen des CCPA legal sind, ist es die Diskriminierung von Verbrauchern und ihren Rechten auf Datenschutz nicht.



Der Kernpunkt der finanziellen Anreize im CCPA ist, dass Ihr Unternehmen diese (oder Preisunterschiede oder unterschiedliche Tarife) nur anbieten darf, wenn sie in einem vernünftigen Verhältnis zum Wert der Verbraucherdaten stehen.

Die CCPA-Bestimmungen verdeutlichen dies, indem sie im Detail auflisten, wie der Wert von Verbraucherdaten zu berechnen ist.

Bei der Berechnung des Wertes von Verbraucherdaten muss Ihr Unternehmen mindestens eine der folgenden Methoden berücksichtigen:

Werden Sie CCPA-kompatibel mit Cookiebot 30 Tage lang kostenlos - oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben.


Verbraucher unter 13 Jahren


CCPA-Regelungen für Verbraucher unter 13 Jahren –

Wenn Ihr Unternehmen Verbraucher unter 13 Jahren hat, dürfen Sie deren persönliche Daten nur verkaufen, offenlegen oder weitergeben, nachdem Sie deren Zustimmung dazu eingeholt haben. Die CCPA-Bestimmungen legen fest, dass dies auf verschiedene Weise geschehen kann:



Die CCPA-Bestimmungen erklären die praktischen Aspekte der Einhaltung.Compliance mit Cookiebot - die finalen CCPA-Bestimmungen.

Minderjährige müssen sich standardmäßig für den Datenverkauf an Dritte entscheiden, nicht aber als erwachsene Einwohner Kaliforniens.



Wenn der Verbraucher zwischen 13 und 16 Jahre alt ist, muss er sich ebenfalls einverstanden erklären, bevor Sie seine persönlichen Daten verkaufen, weitergeben oder offenlegen dürfen - dabei werden jedoch keine Eltern oder Erziehungsberechtigten benötigt.


Anforderungen an Datenschutzrichtlinien


CCPA-Bestimmungen zur Erstellung der Datenschutzrichtlinie Ihrer Website

Ihre Datenschutzrichtlinie ist die Erklärung Ihres Unternehmens zu Fragen des Schutzes der Privatsphäre der Benutzer, des Umgangs mit Daten und so weiter.

Ihre Datenschutzrichtlinie muss die Verbraucher über die Erhebung, die Verwendung, die Offenlegung und den Verkauf persönlicher Daten sowie über die Rechte der Verbraucher in Bezug auf ihre eigenen persönlichen Daten informieren.

Die Datenschutzrichtlinie des CCPA auf Ihrer Website muss online über einen Link auf der Homepage verfügbar sein.

Eine CCPA-Datenschutzrichtlinie muss enthalten (ein Auszug):

Erfahren Sie mehr über den CCPA und die Datenschutzrichtlinie Ihrer Website (in Englisch)


Zusammenfassung


Also, was nun?

Die finalen CCPA-Bestimmungen wurden vom Office of Administrative Law genehmigt, und die Durchsetzung durch den Generalstaatsanwalt von Kalifornien wird beginnen!

Wenn Ihr Unternehmen noch nicht mit dem CCPA konform ist, sollten Sie dies jetzt nachholen.

Cookiebot bietet die Einhaltung des CCPA, wenn es um Cookies und Tracking Ihrer Website geht, sowie die Einhaltung der EU-DSGVO/ePR, der brasilianischen LGPD und weiterer Datenschutzgesetze weltweit.

Melden Sie sich 30 Tage lang kostenlos bei Cookiebot an, um Plug-and-Play-Konformität für Ihre Website zu erleben

Scannen Sie Ihre Website, um zu sehen, welche Cookies und Tracker in Betrieb sind


FAQ


Was ist der CCPA?

Das kalifornische Verbraucherschutzgesetz (California Consumer Privacy Act, CCPA) ist ein landesweites Datenschutzgesetz, das die Erfassung, den Austausch und den Verkauf von persönlichen Daten von Einwohnern Kaliforniens regelt. Es trat am 1. Januar 2020 in Kraft, und die Durchsetzung begann im August 2020.

Erfahren Sie mehr über die Einhaltung des CCPA


Was sind die CCPA-Bestimmungen?

Bei den CCPA-Bestimmungen handelt es sich um eine Reihe von Erläuterungen und Anweisungen zur Durchsetzung der praktischen und technischen Aspekte der Einhaltung des California Consumer Privacy Act (CCPA). Sie bilden die Grundlage für die Durchsetzung des CCPA durch den Generalstaatsanwalt und legen fest, wie Unternehmen die Bestimmungen des Gesetzes einhalten müsse.

Werden Sie mit Cookiebot 30 Tage lang kostenlos CCPA-konform - oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben.


Was sind persönliche Informationen?

Persönliche Informationen (PI) werden im California Consumer Privacy Act (CCPA) definiert als jede Art von Informationen, die eine lebende Person identifizieren können, entweder direkt (über Namen und Adressen) oder indirekt durch Schlussfolgerungen (über die Online-Suchhistorie und das digitale Verhalten).

Erfahren Sie mehr über den CCPA und persönliche Informationen


Wie kann meine Website CCPA-konform werden?

Die Verwendung einer Consent Management-Plattform (CMP), die Ihre Website automatisch scannt und alle Cookies, Tracker und Trojaner von Drittanbietern erkennt, ist eine einfache und leichte Möglichkeit für Ihr Unternehmen, CCPA-konform zu werden. Übernehmen Sie die Kontrolle über die Prozesse, durch die Ihre Website persönliche Informationen sammelt, und bieten Sie Ihren Kunden echte Transparenz.

Testen Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos - oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben.


Ressourcen


Testen Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos - oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben

Scannen Sie Ihre Website kostenlos, um zu sehen, welche Cookies und Tracker in Betrieb sind

CCPA-Einhaltung mit Cookiebot

CCPA und Cookies (in Englisch) 

Finale Bestimmungen des CCPA im Volltext (PDF) (in Englisch)

Liste der Änderungen in den endgültigen CCPA-Bestimmungen (in Englisch)

Office of the Attorney General of California (in Englisch)

IAPP zu den endgültigen CCPA-Bestimmungen (in Englisch)

IAPP: How to limit exposure and minimize your risk under the CCPA (in Englisch)

IAPP: CCPA and employer data, a compliance checklist (in Englisch)

New Google Consent Mode 

Cookiebot integrates perfectly with the new Google Consent Mode.

Machen Sie heute die Verwendung von Cookies und Online-Tracking auf Ihrer Website konform

Jetzt kostenlos testen