Logo Logo
Cookiebot

Um Cookiebot auf Ihrer Website korrekt zu implementieren und Cookie-Setzskripte manuell anzupassen, führen Sie die folgenden 4 Schritte aus. Bitte beachten Sie, dass Sie stattdessen auch unsere automatische Cookie-Blockierfunktion nutzen können. Folgen Sie dazu unserer 3-stufigen Anleitung.

Schritt 1 - Erstellen Sie ein Cookiebot-Konto und fügen Sie Ihre Domain hinzu

Registrieren Sie sich, um ein Cookiebot-Konto zu erstellen. Loggen Sie sich bei Ihrem Konto ein und fügen Sie Ihre Website-Domain(s) hinzu. Speichern Sie. Die Website wird nun gescannt (bitte warten Sie bis zu 24 Stunden, bis der Scan abgeschlossen ist).

Schritt 2 - Wählen Sie den Banner für die Cookie-Zustimmung, den Sie auf Ihrer Website anzeigen möchten

Gehen Sie zu "Einstellungen" und "Dialogfeld" und wählen Sie Ihren Cookie-Einwilligungsbanner. Der Standardbanner ist mit den strengsten Einstellungen konfiguriert (geeignet für die Cookie-Einwilligung unter der DSGVO und ePR).

Bearbeiten Sie unter "Einstellungen" und "Inhalt" den Standard-Bannertext so, dass er zu Ihrer Website und den gesetzlichen Bestimmungen passt.

Schritt 3 - Fügen Sie 2 Skripte auf Ihrer Website ein, damit der Banner für die Cookie-Einwilligung und die Cookie-Erklärung angezeigt werden

Gehen Sie zu "Einstellungen" und "Ihre Skripte".

1. Cookie-Einwilligungsbanner: Kopieren Sie das Top-Skript und fügen Sie es in den Header Ihrer Website-Vorlage ein.

Beispiel:

<html>
<head>
<script id="Cookiebot" src="https://consent.cookiebot.com/uc.js" data-cbid="00000000-0000-0000-0000-000000000000" type="text/javascript" async></script>
</head>
<body>
  ...
</body>
</html>

2. Cookie-Erklärung: Kopieren Sie das zweite Skript und fügen Sie es in das HTML auf der jeweiligen Seite und an der genauen Position ein, an der die Cookie-Erklärung erscheinen soll. Dies kann eine separate Seite auf Ihrer Website oder eingebettet in eine bestehende Datenschutzerklärung sein.

Die Standard-Cookie-Erklärung listet alle auf Ihrer Website gefundenen Cookies und Tracker auf und ermöglicht es dem Nutzer, eine Einwilligung jederzeit zu widerrufen (oder zu ändern) - wie es z.B. unter der DSGVO erforderlich ist.

Beispiel:

<html>
  ...
<body>
  <h1>Cookie Declaration</h1>
  <script id="CookieDeclaration" src="https://consent.cookiebot.com/00000000-0000-0000-0000-000000000000/cd.js" type="text/javascript" async></script>
</body>
</html>

Schritt 4 - Passen Sie Cookie-setzende Script-Tags auf Ihrer Website an, um Cookies zu steuern

Wenn der Website-Scan abgeschlossen ist, überprüfen Sie Ihren Scan-Bericht. Wenn es nicht klassifizierte Cookies gibt, loggen Sie sich in Ihr Konto ein und stellen Sie unter "Cookies" sicher, dass Sie diese klassifizieren und eine kurze Beschreibung des Zwecks hinzufügen.

Dann müssen alle "Präferenzen", "Statistiken" und "Marketing" Cookies und Tracker nach vorheriger Zustimmung angepasst werden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass bis zur Zustimmung des Nutzers der Website keine anderen als die unbedingt erforderlichen Cookies gesetzt werden. Nur die Kategorien von Cookies, denen der Nutzer zugestimmt hat, werden bei Zustimmung aktiviert - alle anderen Cookies werden automatisch zurückgehalten.

Informationen darüber, wo sich im Quellcode ein Cookie-Setzskript befindet, sind (falls zutreffend) im Scan-Bericht aufgeführt. Um eine vorherige Zustimmung zu ermöglichen, wenden Sie das Attribut "data-cookieconsent" auf Cookie-setzende Script-Tags auf Ihrer Website an. Setzen Sie den kommagetrennten Wert auf eine oder mehrere der Cookie-Kategorien "preferences", "statistics" und "marketing", entsprechend den Arten von Cookies, die von jedem Skript gesetzt werden. Ändern Sie abschließend das Attribut "type" von "text/javascript" auf "text/plain".

Beispiel für die Änderung eines bestehenden Google Analytics Universal Script-Tags:

<script type="text/plain" data-cookieconsent="statistics"> 
    (function(i,s,o,g,r,a,m){
    i['GoogleAnalyticsObject']=r;
    i[r]=i[r]||function(){(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();
    a=s.createElement(o),m=s.getElementsByTagName(o)[0];
    a.async=1;
    a.src=g;
    m.parentNode.insertBefore(a,m)})(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); 
    ga('create', 'UA-00000000-0', 'auto'); 
    ga('send', 'pageview'); 
</script>

Beispiel für das Ändern einer bestehenden JavaScript-Datei, die im Scan-Bericht als Marketing-Cookie klassifiziert ist:

<script type="text/plain" data-cookieconsent="marketing" src="//widget.manychat.com/1234567891011.js"></script>

Wenn Ihre Website Skripte dynamisch lädt, verwenden Sie die Funktionen des JavaScript SDK für die volle Kontrolle.

Zusätzliche Ressourcen

Machen Sie heute die Verwendung von Cookies und Online-Tracking auf Ihrer Website DSGVO-/ePR-konform

Jetzt kostenlos testen