Logo Logo
Cookiebot

 

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und die Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation (ePR) haben einen Einfluss darauf, wie Sie als Inhaber einer Webseite Cookies verwenden und Online-Tracking von Besuchern aus der EU durchführen.

 

Testen Sie unseren kostenlosen Konformitätstest, um zu prüfen, ob die Anwendung von Cookies und Online-Tracking auf Ihrer Webseite mit der DSGVO / ePR kompatibel ist.

Entspricht Ihre Webseite den Gesetzen zu persönlichen Daten und zum Datenschutz? Und was ist mit Cookies? Wie können Sie Ihre Webseite überprüfen und wie können Sie diese Anforderungen erfüllen? Was sind die Risiken, wenn Sie sich nicht daran halten?

So erreichen Sie die Einhaltung von Cookie-Konformität


Internet-Cookies werden von Webseiten in den Browsern der Benutzer festgelegt.

Von dort aus können sie die Benutzer verfolgen und überwachen.Aus diesem Grund unterliegen Cookies und ähnliche Tracking-Technologien den Regeln und Vorschriften zum Schutz persönlicher Daten und des Datenschutzes.

Welche Gesetze Ihre Webseite befolgen muss, hängt von einer Reihe von Faktoren ab, wie z.B. Art und Zweck Ihrer Webseite, zu welchem Sektor sie gehört, Ihrem Standort und woher Ihre Benutzer kommen.

Am 25. Mai 2018 erzwang die EU die strengste und umfassendste Datenschutzregulierung, die jemals formuliert wurde. Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) betrifft alle Arten von Webseiten und Blogs, welche Nutzer aus der EU haben.

Dies bedeutet, dass, auch wenn Sie Ihre Webseite z.B. in den USA oder in Asien hosten gilt die Regelung für Sie, sobald Sie EU-Bürger unter Ihren Nutzern haben.

Auf die DSGVO folgt nun die ePrivacy-Verordnung, welche sich aktuell im Prozess der Entwicklung befindet.

Hier finden Sie auf der Weltkarte der Datenschutzgesetze der Anwaltskanzlei DLA Piper einen visuellen Überblick über die geografisch definierten Datenschutzgesetze.

Checkliste für eine konforme Zustimmung zu Cookies (DSGVO und ePrivacy)

Ihre Website verwendet möglicherweise Cookies, jedoch müssen Sie vor der Nutzung der Cookies die Zustimmung Ihrer Benutzer haben. Alternativ haben Sie eventuell einen anderen rechtmäßigen Grund für die Datenverarbeitung. In den meisten Fällen (wie Marketing- und Analyse-Cookies) ist jedoch die Einwilligung der Benutzer der einzig rechtmäßige Grund.

Persönliche Daten sind laut DSGVO alle Informationen, die sich direkt oder indirekt auf eine Person beziehen, einschließlich Daten zu ihrer „physischen, physiologischen, genetischen, mentalen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität“ (Artikel 4 des Gesetzestextes).

In dieser weit gefassten Definition unterliegen Cookies, welche den Standort oder die IP-Adresse des Benutzers nachverfolgen, Kontaktinformationen oder Rechnungsdetails enthalten oder Daten zu Gewohnheiten, Interessen und Online-Verhalten der Benutzer verarbeiten, sämtlich der DSGVO.

Wenn Sie solche Cookies auf Ihrer Webseite verwenden, benötigen Sie vor dem Setzen der Cookies die Zustimmung Ihrer Benutzer.

Damit die Zustimmung des Cookies als konform gilt, müssen folgendende Anforderungen der DSGVO und ePrivacy erfüllt sein:

Sehen Sie hier die ursprüngliche Formulierung zu den Bedingungen für die Einwilligung (Auszug der DSGVO Artikel 7).

Wie gestalte ich DSGVO & ePrivacy konforme Cookies?

Cookies an sich können nicht konform sein. Es geht darum, was Sie mit den Cookies tun, z.B. dass sie pausiert werden, bis eine ordnungsgemäße Einwilligung für ihren Betrieb eingeholt wurde, oder dass die von ihnen erfassten Daten nur an geeignete Länder gesendet werden.

Um die Anforderungen zu erfüllen und die vollständige Cookie-Konformität Ihrer Webseite zu erreichen, müssen Sie Folgendes auf Ihrer Webseite implementieren:
  • Einen konformen Cookie-Hinweisbanner
  • Eine aktualisierte und spezifische Cookie-Deklaration
  • Sichere Aufbewahrung aller erteilten Zustimmungen
  • Eine Möglichkeit zum erlaubten Widerruf der Einwilligung

Sie können diese Elemente selbst entwickeln und pflegen oder ein Einwilligungsverwaltungstool abonnieren, welches diese Prozesse für Sie übernimmt.

Cookiebot ist eine vollständig konforme Einwilligungsverwaltungslösung für Ihre Webseite mit den folgenden Funktionen:

  • Monatlicher Webseiten-Scan und vollständige Cookie-Erkennung
  • E-Mail Cookie-Bericht mit vollständiger Offenlegung von Cookies und Tracking auf Ihrer Webseite
  • automatisch aktualisierte, publizierbare Cookie-Erklärung für die Datenschutzerklärung Ihrer Webseite
  • anpassbares Cookie-Hinweisbanner, in dem alle Cookies in vier
  • umfassenden Kategorien angezeigt werden, die der Benutzer direkt im Banner an- und abmelden kann
  • sichere Lagerung aller erteilten Zustimmungen
  • jährliche Erneuerung der Einwilligung beim ersten erneuten Besuch der Webseite durch den Nutzer
  • aktivierte Rücknahme (oder Änderung des Zustimmungsstatus) für Benutzer direkt in der Cookie-Erklärung
Lesen Sie mehr über die Funktionen auf der Funktionsseite von Cookiebot.

Cookie-Checker: Setzt meine Webseite Cookies? Testen Sie meine Website


Viele Webseitenbesitzer selbst haben kein vollständiges Bild davon, welche Cookies auf ihrer eigenen Webseite verwendet werden.

Dies ist unter anderem auf die Art von Cookies zurückzuführen: Cookies können von erster oder fremder Herkunft sein, temporär oder dauerhaft sein und einer Vielzahl unterschiedlicher Zwecke dienen.

Mit anderen Worten, Webseiten-Cookies sind zahlreich und inkonsistent und es ist nahezu unmöglich einen einmaligen Überblick zu erlangen, da sie sich häufig ändern.

Testen Sie unseren Webseite-Scan, wenn Sie Zweifel über die Cookies auf Ihrer Webseite haben.

Die kostenlose Version prüft bis zu fünf Seiten Ihrer Webseite und sendet Ihnen einen vollständigen Bericht über die auf diesen Seiten verwendeten Cookies und bekannten Tracking-Technologien, einschließlich Informationen zu Herkunft, Dauer und Zweck.

Melden Sie sich bei Cookiebot an, wenn Sie einen vollständigen und regelmäßigen Scan aller Seiten Ihrer Webseiten durchführen möchten. Mit Cookiebot können Sie einfach alle Aspekte Ihrer Webseiten-Cookies berücksichtigen, sodass deren Verwendung den Datenschutzbestimmungen und Datenschutzgesetzen entspricht.

Wie sieht ein konformer Cookie-Hinweis aus?

Ein konforme Cookie-Hinweis bietet vollständige Transparenz und Offenlegung der auf der Webseite in Betrieb befindlichen Cookies, ohne den Benutzer zu überfordern (dies ist eine tatsächliche Anforderung in der DSGVO).

Die konforme Cookie-Nachricht informiert den Benutzer darüber, welche Cookies zu welchem Zweck in Betrieb sind, wie lange diese anhalten und wo sie sich befinden, sowie die Möglichkeit, deren Start zu verhindern.

Die konforme Cookie-Nachricht wird auf der Webseite beim ersten Besuch des Benutzers und dann, wenn der Benutzer den Cookies zugestimmt hat, beim ersten erneuten Besuch des Benutzers nach Ablauf von 12 Monaten angezeigt. Die DSGVO verlangt nur, dass die Zustimmung regelmäßig erteilt wird, die Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation (ePrivacy) schlägt einmal im Jahr vor).

Hier eine der Cookiebot-Vorlagen für einen Cookie-Hinweis:

compliant cookie banner

Der Benutzer kann die verschiedenen Kategorien von Cookies direkt im Banner an- und abmelden. Detaillierte Informationen zu allen Cookies werden direkt aus dem Banner herausgeklappt:

Cookiebot banner displaying cookies grouped by categories

Testen Sie Ihre Webseite und erhalten Sie ein Angebot oder melden Sie sich direkt bei Cookiebot an. Erreichen Sie noch heute die problemlose Einhaltung der Anordnungen für Cookies auf Ihrer Webseite!

Quellen


The GDPR (official law text)

The ePrivacy Directive (official law text)

World map of data protection laws by DLA Piper

Lawfulness of processing (Article 6 GDPR)

Conditions for consent (Article 7 GDPR)

Machen Sie heute die Verwendung von Cookies und Online-Tracking auf Ihrer Website DSGVO-/ePR-konform

Jetzt kostenlos testen