Cookiebot

www.cookiebot.com/de

Letztes Update: 18. Oktober 2022

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig. In dieser Datenschutzrichtlinie erfahren Sie, welche Daten wir sammeln und wie wir Ihre Daten verwenden, offenlegen, übertragen und speichern.

I. NAME DES VERANTWORTLICHEN


Verantwortlicher gemäß DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger Datenschutzvorschriften ist

Usercentrics A/S
Havnegade 39
1058 Kopenhagen
Dänemark
Telefonnummer: + 45 50 333 777
E-Mail-Adresse: [email protected]
Registrierungsnummer des Unternehmens DK34624607

Anfragen bezüglich des Schutzes personenbezogener Daten, der Privatsphäre und der Sicherheit können Sie an folgende E-Mail-Adresse senden: [email protected].

II. ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZUR ERHEBUNG UND VERARBEITUNG IHRER DATEN


1. Umfang der Datenverarbeitung 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Dienste erforderlich ist. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung. Eine Ausnahme gilt für Fälle, in denen eine vorherige Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht eingeholt werden kann und die Verarbeitung der Daten gesetzlich zulässig ist.

2. Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt entweder auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder für den Fall, dass die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist, in welchem Sie Vertragspartei sind, oder um auf Ihre Aufforderung hin vor Abschluss eines Vertrags Maßnahmen zu ergreifen, oder auf der Grundlage eines berechtigten Interesses, vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. a-b, f DSGVO.

Ist Ihre Einwilligung Grundlage für die Verarbeitung, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie sich unter Verwendung der Kontaktdaten in Abschnitt 1 an uns wenden.

3. Speicherung und Löschung Ihrer Daten

Wir speichern personenbezogene Daten grundsätzlich nur so lange, wie es zur Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten, für die wir die Daten erhoben haben, erforderlich ist. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Wir löschen oder sperren die personenbezogenen Daten der betroffenen Person, sobald der Zweck der Speicherung erfüllt ist. Eine Speicherung kann auch dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen wurde (siehe hierzu im Einzelnen die Abschnitte 3.1-3.3). Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, es ist erforderlich, die Daten weiterhin für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung zu speichern.

3.1 Richtlinie zur Aufbewahrung von Daten

Aufgrund von Steuervorschriften werden die Kontodaten bis zu fünf volle Steuerjahre nach der Kündigung Ihres Cookiebot-Kontos aufbewahrt.

Konfigurationsdaten und systemgenerierte Daten werden sofort gelöscht, wenn Sie Ihr Cookiebot-Konto kündigen.
Die Endnutzerdaten werden laufend nach 12 Monaten nach der Registrierung und sofort nach der Kündigung des Cookiebot-Kontos gelöscht.

3.2 Aufbewahrung von Daten zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen

Sie können von Usercentrics nicht verlangen, die Standardaufbewahrungsfristen zu ändern, es sei denn, es liegen Gründe für eine Löschung gemäß Abschnitt 3.3 vor. Sie können jedoch Änderungen vorschlagen, um bestimmten Branchenrichtlinien und -vorschriften zu entsprechen.

3.3 Rückgabe und/oder Löschung von Daten

Mit Ausnahme der Kontodaten werden nach Beendigung des Vertrags keine Daten aufbewahrt. Sie können vor der Kündigung eine Datenkopie anfordern. Sie sollten das Cookiebot-Konto nicht kündigen, bevor Ihnen diese Datenkopie vorliegt, da Usercentrics sonst nicht in der Lage ist, Ihnen die Datenkopie zuzuschicken.

III. BEREITSTELLUNG DER WEBSEITE UND ERSTELLUNG VON LOG FILES

1. Umfang der Datenverarbeitung

Usercentrics verarbeitet personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Dienste erforderlich ist. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur mit Einwilligung. Eine Ausnahme gilt für Fälle, in denen eine vorherige Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht eingeholt werden kann und die Verarbeitung der Daten gesetzlich zulässig ist.
Alle Informationen, die wir von Ihnen sammeln, können für einen oder mehrere der folgenden Zwecke verwendet werden:

1.1 Um Ihre Erfahrungen zu personalisieren (die Informationen helfen Usercentrics, besser auf Ihre individuellen Bedürfnisse einzugehen);

1.2 Um unsere Webseite zu verbessern (Usercentrics ist ständig bestrebt, unsere Webseite auf der Grundlage der Informationen und Rückmeldungen, die wir von Ihnen erhalten, zu verbessern);

1.3 Zur Einrichtung eines primären Kommunikationskanals mit Ihnen;

1.4 Damit Sie Ihre Webseite nach Tracking-Technologien scannen können;1.5 Damit Sie mit einem Experten sprechen können.

2. Verarbeitete Daten

2.1 Bei jedem Zugriff auf unsere Webseite erhebt unser System automatisch Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Dies sind z.B. Informationen wie

– Informationen über den Typ und die Version Ihres Internet-Browsers,

– Das Betriebssystem Ihres Computers oder Smartphones,

– Ihr Internet-Anbieter,

– Ihre IP-Adresse,

– Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

– Geografischer Standort,

– Webseiten, von denen Sie zu uns gekommen sind,

– Webseiten, die Sie von unserer Webseite aus besuchen;

Wir erheben solche technischen Informationen in sogenannten „Log Files”, damit Sie unsere Webseite korrekt anzeigen können und wir die Ursachen für etwaige technische Probleme ermitteln können, zur technischen Optimierung unserer Webseiten und zum Zweck der Sicherheit unserer Computersysteme und Netzwerke. Die Rechtsgrundlage für diese Zwecke ist das berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. In der Regel werden diese technischen Informationen spätestens nach sieben Tagen gelöscht oder unkenntlich gemacht.

Die Erhebung von Daten für die Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Log Files ist für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich.

2.2 Jedes Mal, wenn Sie unseren Dienst zum Scannen Ihrer Webseite nutzen, werden Ihre E-Mail-Adresse und Definitionen der erkannten Cookies verarbeitet, einschließlich Berichte über das Ergebnis jedes Scans.

IV. KONTAKTANFRAGEN ZU PRODUKTINFORMATIONEN, EINER DEMO ODER SONSTIGEN ANLIEGEN


1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite können Sie über verschiedene Möglichkeiten mit uns in Kontakt treten: u. a. Demo buchen, Angebot anfordern, Produktinformationen anfordern, Guides anfordern, Kontaktformular, Support-Tickets. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Neben den spezifischen Makrodaten in der Eingabemaske werden die IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit der Anfrage erhoben und gespeichert.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme per E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte, außer wenn dies zur Abwicklung der Abfrage nötig ist (z. B. Demo-Buchungstool). In jedem Fall werden die Daten ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung Ihrer Anfrage.

4. Dauer der Speicherung

Sollten Sie eine Demo gebucht, Produktinformationen oder ein Angebot angefordert haben, behalten wir uns vor, die Daten zwei Jahre zu speichern, um die Wirtschaftlichkeit unseres Vertriebs und des Marketings zu messen. Ansonsten löschen wir die Daten, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist.

5. Widerspruchs – und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit uns auf, so können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

V. NEWSLETTER


Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten ebenfalls gespeichert, um den Newsletter bereitstellen zu können. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre E-Mail-Adresse, der Zeitpunkt der Anmeldung und die für die Anmeldung verwendete IP-Adresse werden so lange gespeichert, wie Sie unseren Newsletter abonnieren. Dieser Dienst wird über ein Double-Opt-In-Verfahren bereitgestellt. Sie erhalten dann eine E-Mail mit einem Link, mit dem Sie bestätigen können, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und über unseren E-Mail-Dienst benachrichtigt werden möchten. Sie können sich jederzeit von diesem Dienst abmelden, indem Sie den in jedem Newsletter enthaltenen Link anklicken.

Wenn Sie den Newsletter von Usercentrics abonniert haben, werden Sie von Usercentrics über relevante Änderungen, die den Dienst betreffen, wie z. B. die Implementierung zusätzlicher Features, per E-Mail informiert.

VI. SIE WERDEN KUNDE ODER PARTNER VON USERCENTRICS

1. Umfang der Datenverarbeitung

Sie können Kunde oder Partner von Usercentrics werden. Alle Informationen, die wir dann von Ihnen sammeln, können für einen oder mehrere der folgenden Zwecke verwendet werden:

1.1 Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, die Nutzererfahrung von Endnutzern zu kontrollieren und mit Hilfe des Dienstes die Einwilligung des Endnutzers automatisch auf andere Webseiten von Ihnen zu übertragen;

1.2 Um Sie als Vertragspartei zu identifizieren;

1.3 Um ein sicheres Login für Sie im Service Manager auf cookiebot.com/de zu ermöglichen;

1.4 Zur Einrichtung eines primären Kommunikationskanals mit Ihnen;

1.5 Damit Usercentrics gültige USt-Rechnungen ausstellen und Transaktionen bearbeiten kann (Ihre Daten werden nicht verkauft, ausgetauscht, übertragen oder an andere Unternehmen weitergegeben, aus welchem Grund auch immer, ohne Ihre Einwilligung, außer zum ausdrücklichen Zweck der Erbringung des angeforderten Dienstes);

1.6 Um die automatische Bearbeitung der der Abonnements zu ermöglichen;

1.7 Um Cookie-Erklärungen für Endnutzer zu erstellen und anzuzeigen und Scan-Berichte für Sie anzuzeigen;

1.8 Um Ihnen aggregierte Informationen über die Entscheidungen der Endnutzer hinsichtlich der akzeptierten Cookie-Typen zu bieten und eine grafische Darstellung im Service Manager zu erstellen; und/oder

1.9 Um regelmäßige E-Mails zu schicken [die E-Mail-Adresse, die Sie für die Bestellabwicklung angeben, kann verwendet werden, um Ihnen Informationen und Updates zu Ihrer Bestellung zuzusenden, sowie um gelegentlich Unternehmensnachrichten (falls akzeptiert), Updates, Informationen zu verwandten Produkten oder Diensten usw. zu erhalten].

Wenn Sie in Zukunft keine E-Mails mehr erhalten möchten, können Sie Ihr Konto nach dem Einloggen löschen, indem Sie auf „Mein Konto löschen” klicken.

2. Verarbeitete Daten

Wenn Sie sich auf unserer Webseite registrieren und Kunde oder Partner werden, werden vier Kategorien von Daten über und für Sie verarbeitet:

„Konto-Daten“

Wenn Sie sich für ein Konto auf unserer Webseite registrieren, eine Bestellung aufgeben, sich für unseren Newsletter anmelden oder auf eine Umfrage antworten, werden grundlegende Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse und Name Ihrer Kontaktperson, Firmenname, Adresse, Telefonnummer, USt.-ID-Nummer, bevorzugte Sprache und Währung, Bestellnummer, E-Mail-Adresse der Rechnungsempfänger und maskierte Kreditkarten- oder Bankkontodaten erfasst.

„Konfigurationsdaten“

Wir erfassen Ihre direkte Eingabe in unserem Cloud-Service Cookiebot (der „Dienst“) nach dem Login, wie den/die Domain-Namen der Webseite(n), auf der/denen Sie den Dienst und die Konfiguration des Inhalts, das Aussehen und Verhalten gegenüber Webseitenbesuchern („Endnutzer“) implementieren.

„Systemgenerierte Daten“

Der Dienst erstellt und speichert automatisch Metadaten auf der Grundlage der anderen Datenarten, z. B.:

  • Abonnementdaten (falls Sie Kunde werden) wie Startdatum, letztes Rechnungsdatum und das Ergebnis einer verpflichtenden Überprüfung der USt.-ID-Nummer. Ausgestellte Rechnungen werden gespeichert, sodass Sie über den Service Manager auf alle ausgestellten Rechnungen zugreifen können.
  • Falls Sie sich für ein Cookiebot-Konto oder unseren kostenlosen DSGVO-/ePR-Test anmelden, der Ihre Webseite analysiert, um Ihnen Informationen dazu zu geben, ob Ihre Webseite mit den in der DSGVO und ePrivacy-Richtlinie festgelegten Regeln für das Online-Tracking konform ist, beachten Sie bitte, dass wir Ihr Nutzerverhalten auswerten, wenn Sie sich für unseren Dienst anmelden. Wir zeichnen Ihr Kampagnenverhalten auf. Eingebettete Links enthalten UTM-Parameter. Die UTM-Parameter ermöglichen es uns, trackbare Erweiterungen zu Ihren URLs hinzuzufügen. Die Parameter sind:
    • Medium: Dieser Parameter beschreibt das Medium, in das der Link eingebettet ist. Beispiele: E-Mail, soziale Medien oder Webseite.
    • Quelle: Mit diesem UTM-Parameter definieren wir die Quelle des Links. Das können Newsletter, Webseiten, Apps oder Social-Media-Kanäle sein.
    • Kampagne: Diese Art von UTM-Parameter wird verwendet, um die eigentlichen Kampagnen zu identifizieren. Wenn wir Ihnen zum Beispiel jeden Monat einen Newsletter schicken, können die einzelnen Newsletter separat ausgewertet werden.
    • Begriff: Schlüsselwörter, damit der Link besser identifiziert werden kann.
    • Inhalt: Innerhalb einer Kampagne fügen wir verschiedene Elemente ein, die getrackt werden sollen, um sie eindeutig zu identifizieren und separat auszuwerten. Beispiele: Button, Bild oder Video.
  • Aggregierte statistische Daten über die Einwilligung der Endnutzer.

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ab Registrierung für ein Cookiebot-Konto ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrages bzw. der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

4. Zweck der Datenverarbeitung

Eine Registrierung ist zur Erfüllung des Kunden- bzw. Partnervertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihr Konto zu kündigen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit ändern lassen. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

VII. COOKIES UND TRACKING-TECHNOLOGIEN


Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in der Cookie-Erklärung von Usercentrics unter https://www.cookiebot.com/de/cookie-declaration/.

VIII. COMPLIANCE MIT DEM CALIFORNIA CONSUMER PRIVACY ACT (CCPA)


Wir von Usercentrics schätzen Ihre Privatsphäre, deswegen haben wir die notwendigen Vorkehrungen getroffen, um Konformität mit dem California Consumer Privacy Act (CCPA) zu gewährleisten. Für Besucher, die aus Kalifornien kommen, gilt der CCPA. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit mit zukünftiger Wirkung widersprechen. Zusätzlich können Sie von Ihren Rechten nach dem CCPA Gebrauch machen, indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren.

IX. MINDERJÄHRIGE

Unsere Dienste richten sich nicht an Kinder unter 13 Jahren. Wir erfassen Daten von Kindern unter 13 Jahren nicht wissentlich. Wenn Sie die Altersgrenze noch nicht erreicht haben, nutzen Sie die Dienste nicht und stellen Sie uns auch nicht Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung. Wenn Sie ein Elternteil eines Kindes unter der Altersgrenze sind und Ihnen bekannt wird, dass Ihr Kind Usercentrics personenbezogene Daten übermittelt hat, setzen Sie sich mit uns unter priv[email protected] in Verbindung und bestehen Sie auf die Ausübung Ihrer Rechte auf Zugriff, Korrektur, Löschung und/oder Widerspruch. Wenn Sie in Kalifornien ansässig sind und noch nicht 18 Jahre alt sind und öffentlich zugängliche Inhalte löschen wollen, setzen Sie sich mit uns unter [email protected] in Verbindung.


X. ONLINE-PRÄSENZ IN SOZIALEN NETZWERKEN


Wir unterhalten Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken, um dort u. a. mit Kunden und Interessenten zu kommunizieren und über unsere Produkte und Dienste zu informieren.

Die Daten der Nutzer werden von den jeweiligen sozialen Netzwerken in der Regel zu Marktforschungs- und Werbezwecken verarbeitet. Auf diese Weise können Nutzungsprofile erstellt werden, die sich an den Interessen der Nutzer orientieren. Zu diesem Zweck werden Cookies und andere Identifier auf den Computern der Nutzer gespeichert. Auf der Grundlage dieser Nutzungsprofile wird dann z. B. Werbung innerhalb der sozialen Netzwerke, aber auch auf Webseiten Dritter geschaltet.

Im Rahmen des Betriebs unserer Online-Präsenzen ist es möglich, dass wir auf Informationen wie Statistiken über die Nutzung unserer Online-Präsenzen zugreifen können, die von den sozialen Netzwerken bereitgestellt werden. Diese Statistiken sind aggregiert und können insbesondere demografische Informationen und Daten über die Interaktion mit unseren Online-Präsenzen und den über sie verbreiteten Beiträgen und Inhalten enthalten. Einzelheiten und Links zu den Daten der sozialen Netzwerke, auf die wir als Betreiber der Online-Präsenzen zugreifen können, entnehmen Sie bitte der nachstehenden Liste.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a-b DSGVO, um mit unseren Kunden in Kontakt zu bleiben, sie zu informieren und um vorvertragliche Maßnahmen mit zukünftigen Kunden und Interessenten durchzuführen.

Die Rechtsgrundlagen der von den sozialen Netzwerken in eigener Verantwortung durchgeführten Datenverarbeitungen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen sozialen Netzwerks. Über die nachfolgenden Links erhalten Sie zudem weitere Informationen zur jeweiligen Datenverarbeitung und zu den Widerspruchsmöglichkeiten.

Wir möchten zudem darauf hinweisen, dass Datenschutzanliegen am effizientesten beim jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks geltend gemacht werden können, da nur diese Anbieter Zugriff auf die Daten haben und direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen können. Nachfolgend finden Sie eine Liste mit Informationen zu den sozialen Netzwerken, in denen wir Online-Präsenzen betreiben:

  • Google My Business
    • Wir betreiben einen sogenannten Google My Business-Eintrag. Sollten Sie uns auf diese Weise finden, nutzen wir den von Google angebotenen Informationsdienst und die Dienste von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend „Google”).
    • Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie die Google-Webseite und ihre Funktionen auf eigene Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der sozialen und interaktiven Funktionen (z. B. Kommentieren, Teilen, Bewerten, Direktnachrichten). Wenn Sie unseren Google My Business-Eintrag besuchen und mit ihm interagieren, erfasst Google auch Ihre IP-Adresse und andere Informationen, die sich auf Ihrem Endgerät befinden, in Form von sogenannten Cookies. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber des Google My Business-Eintrags statistische Informationen über die Nutzung der Google-Services zu liefern. Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von Google verarbeitet und können in Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt werden. Google beschreibt im Allgemeinen in seiner Datenschutzrichtlinie, welche Informationen es erhält und wie die Informationen verwendet werden. Ausführlichere Informationen stellt Google in seiner Datenschutzrichtlinie zur Verfügung:
    • Datenschutzrichtlinie von Google
    • Wir wissen nicht, inwiefern Google die erhobenen Daten aus Ihrem Besuch für eigene Zwecke nutzt, in welchem Umfang Aktivitäten einzelner Nutzer zugeordnet werden, wie lange Google diese Daten speichert und ob Daten an Dritte weitergegeben werden. Beim Zugriff auf die Google-Dienste wird die Ihrem Endgerät zugewiesene IP-Adresse an Google übermittelt. Google speichert auch Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer; dies kann Google ermöglichen, IP-Adressen einzelnen Nutzern oder Nutzerkonten zuzuordnen.
    • Wenn Sie uns über unseren Google My Business-Eintrag oder andere Google-Dienste per Direktnachricht kontaktieren, können wir nicht ausschließen, dass diese Nachrichten auch von Google (sowohl von Mitarbeitern als auch automatisch) gelesen und ausgewertet werden. Wir raten daher davon ab, uns dort personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Stattdessen sollte so früh wie möglich eine andere Form der Kommunikation gewählt werden. Wir löschen Konversationen spätestens 14 Tage nach der letzten Chataktivität oder unmittelbar nach dem Wechsel zu einem anderen Kommunikationskanal. Die Nutzung dieses Dienstes unterliegt der Datenschutzrichtlinie von Google, denen Sie – mit der Nutzung – bereits zugestimmt haben.
    • Wir, als Anbieter unseres Google My Business-Eintrags, erheben und verarbeiten keine weiteren Daten aus Ihrer Nutzung dieses Google-Dienstes. Darüber hinaus nutzen wir keine Google-Funktionen auf unserer Webseite.

Gelegentlich können wir nach eigenem Ermessen Produkte oder Dienste von Dritten auf unserer Webseite anbieten. Diese Webseiten von Drittanbietern verfügen über separate, unabhängige Datenschutzrichtlinien. Wir übernehmen daher keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt und die Aktivitäten dieser verlinkten Webseiten. Trotzdem versuchen wir, die Integrität unserer Webseite zu schützen und begrüßen jedes Feedback zu diesen Webseiten.

XII. EMPFÄNGER VON DATEN UND DATENÜBERMITTLUNG AN DRITTLÄNDER


12.1 Empfänger von Daten

Usercentrics verkauft keine persönlich identifizierbaren Informationen, handelt nicht mit ihnen und gibt sie auch nicht auf andere Weise an Dritte weiter.

Dies gilt nicht für vertrauenswürdige Dritte oder Auftragsverarbeiter, die uns beim Betrieb unserer Webseite, bei der Durchführung unserer Geschäfte oder bei der Erbringung von Diensten für Sie unterstützen. Solche vertrauenswürdige Parteien können im nötigen Umfang Zugang zu personenbezogenen Daten haben. Sie sind jedoch vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln.

Wir können Ihre Daten auch freigeben, wenn wir der Meinung sind, dass die Freigabe angemessen ist, um das Gesetz einzuhalten, die Richtlinien unserer Webseite durchzusetzen oder unsere Rechte oder die Rechte anderer, Eigentum oder Sicherheit zu schützen. Darüber hinaus können nicht persönlich identifizierbare Besucherinformationen an andere Parteien für Marketing, Werbung oder andere Zwecke weitergegeben werden.

Wir geben die von uns erhobenen Daten nur weiter, wenn dies zur Vertragserfüllung oder zur Bereitstellung der technischen Funktionalität der Webseite erforderlich ist oder eine andere Rechtsgrundlage für die Weitergabe besteht.

Im Prinzip verarbeiten wir Ihre Daten selbst. In einigen Fällen bedienen wir uns jedoch auch Dienstleistern. Neben den in dieser Datenschutzrichtlinie genannten Auftragsverarbeitern können dies insbesondere Rechenzentren sein, die unsere Webseite und Datenbanken speichern, IT-Dienstleister, die unsere Systeme warten, sowie Beratungsunternehmen. Wenn wir Daten an Auftragsverarbeiter weitergeben, dürfen diese die Daten nur zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Auftragsverarbeiter sind von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt worden. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der Betroffenen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

Darüber hinaus kann eine Offenlegung im Zusammenhang mit behördlichen Untersuchungen, gerichtlichen Anordnungen und Gerichtsverfahren erfolgen, wenn dies für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist. Wenn Regierungen eine rechtmäßige Forderung an Kundendaten von Usercentrics stellen, ist Usercentrics bestrebt, die Offenlegung zu begrenzen. Usercentrics wird nur bestimmte Daten herausgeben, die durch die entsprechende gesetzliche Anforderung vorgeschrieben sind.

Ist Usercentrics zur Herausgabe Ihrer Daten verpflichtet, werden wir Sie unverzüglich unterrichten und Ihnen eine Kopie der Forderung zukommen lassen, sofern dies nicht gesetzlich verboten ist.

Beauftragt Usercentrics Dritte mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten im Rahmen der Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO, so erfolgt auch dies ausschließlich unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.

12.2 Datenübermittlung an Drittländer

Wie in dieser Datenschutzrichtlinie erläutert, nehmen wir Dienste in Anspruch, deren Anbieter teilweise in sogenannten Drittländern (außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums) ansässig sind oder dort personenbezogene Daten verarbeiten, d. h. in Ländern, deren Datenschutzniveau nicht dem der Europäischen Union entspricht. Soweit dies der Fall ist und die Europäische Kommission für diese Länder keinen Angemessenheitsbeschluss (Art. 45 DSGVO) erlassen hat, haben wir geeignete Vorkehrungen getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau für etwaige Datenübermittlungen zu gewährleisten. Dazu gehören u. a. die Standardvertragsklauseln der Europäischen Union oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften.

Ist eine Übermittlung in ein Drittland vorgesehen und liegen kein Angemessenheitsbeschluss oder geeignete Garantien vor, besteht die Möglichkeit und das Risiko, dass Behörden des jeweiligen Drittlandes (z. B. Nachrichtendienste) Zugriff auf die übermittelten Daten erhalten, um diese zu erheben und zu analysieren, und dass die Durchsetzbarkeit Ihrer Rechte als betroffene Person nicht gewährleistet ist.

12.3 Auftragsverarbeiter / Vertrauenswürdige Dritte

AuftragsverarbeiterFunktionDatenverarbeitungStandortRechtsgrundlageDatenschutzrichtlinie des Auftragsverarbeiters für weitere Informationen
Microsoft Ireland Operations Ltd, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, IrlandHosting von Daten für die CMPDaten zur EinwilligungDie Datenbanken werden auf Servern in den EU-Mitgliedstaaten gehostet, insbesondere in Irland, mit einem Hot-Failover-Mechanismus zum Rechenzentrum von Microsoft in Amsterdam, NiederlandeArt. 6 Abs. 1 lit. b DSGVOhttps://privacy.microsoft.com/en-gb/privacystatement
Visma e-conomic a/s
Gærtorvet 1-5
1799 Kopenhagen V
Dänemark
Buchhaltung und RechnungswesenName
Titel
Telefonnummer
E-Mail-Adresse
Andere anwendbare Daten werden verarbeitet, wenn sie im Beleg/der Rechnung enthalten sind
DänemarkArt. 6 Abs. 1 lit. b DSGVOhttps://www.e-conomic.dk/sikkerhed/privacy
Zendesk, Inc. 1019 Market Street, San Francisco, Kalifornien 94103, Vereinigte Staaten von AmerikaUnterstützungssystem für eine bessere Kommunikation mit IhnenE-Mail-Adresse
Alle anderen bereitgestellten Informationen
Die verwendeten Server befinden sich in der EU, in Frankfurt, Deutschland, und werden dort gehostet.
Die Daten werden möglicherweise an einen Zendesk-Server in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen und dort gespeichert.
Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO https://www.zendesk.de/company/agreements-and-terms/privacy-notice/#georedirect
Salesforce, Erika-Mann-Straße 31-37,
80636 München,
Deutschland
Pardot: Dies ist ein CRM-Software-System, das Lösungen für Vertrieb, Kundenservice und Marketing bietet.
Sales Cloud: Sales Cloud ist ein Tool für den Vertrieb, mit dem Unternehmen Kontakte, Leads, Möglichkeiten, Angebote und Aufträge verwalten können.
Kontodaten
Kontaktinformationen
Vereinigte Staaten von Amerika (San Francisco, Kalifornien)
Für Sales Cloud befinden sich die Rechenzentren/Betreiber, in denen unsere Daten gespeichert werden, in Deutschland und/oder Frankreich.
Für das System Pardot werden unsere Daten in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert.
Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVOhttps://www.salesforce.com/company/privacy/
Akamai Technologies, Inc. 145 Broadway
Cambridge, Massachusetts 02142
Vereinigte Staaten von Amerika
CDN-Anbieter und Internet-Sicherheitsdienst (Bot-Erkennung)
Geolokalisierung, um das richtige Cookie-Banner anzuzeigen
IP-Adressen des Endnutzers
Die Datenbank befindet sich in den Vereinigten Staaten von Amerika.Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
https://www.akamai.com/legal/privacy-and-policies/privacy-statement
BunnyWay d.o.o, informacijske storitve d.o.o. Cesta komandanta Staneta 4A 1215 Medvode SlowenienCDN-Anbieter (wird von CB-Kunden verwendet, die den CDN-Anbieter der EU wählen)IP-Adressen (Endnutzer), geografischer Standort, Request-URL, User Agent, Nutzer-ID, VerbindungszeitenDie Datenbank befindet sich in der Europäischen Union.Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVOhttps://bunny.net/privacy/#:~:text=We%20do%20not%20store
Datadog Inc., 620 8th Ave, 45th Floor, New York, NY 10018, Vereinigte Staaten von AmerikaÜberwachungsdienst für Cloud-AnwendungenIP-AdresseVereinigte Staaten von AmerikaArt. 6 Abs. 1 lit. b DSGVOhttps://www.datadoghq.com/legal/privacy/
Sendgrid, Twilio Germany GmbH,
Rosenheimer Str. 143C
81671 München, Deutschland
Anbieter für den E-Mail-Versand, der hauptsächlich für den Versand von Cookiebot-Scanberichten und Rechnungen (nur für zahlende Kunden) per E-Mail verwendet wird.E-mailsEU und Vereinigte Staaten von AmerikaArt. 6 Abs. 1 lit. b DSGVOhttps://www.twilio.com/legal/privacy
PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 LuxemburgZahlungsanbieterPayPal-Informationen,
Zahlungsdaten,
Bestellnummer, Kreditkarteninformationen,
Bonitätsprüfung und ggf. statistische Daten und
Adressdaten
WeltweitArt. 6 Abs. 1 lit. b DSGVOhttps://www.paypal.com/dk/webapps/mpp/ua/privacy-full
QuickPay (Nets), ApS
P. O. Pedersens Vej 2
8200 Aarhus N
Dänemark
ZahlungsanbieterZahlungsdaten,
Bestellnummer, Kreditkarteninformationen
DänemarkArt. 6 Abs. 1 lit. b DSGVOhttps://quickpay.net/terms-of-service/
https://www.nets.eu/gdpr/pages/privacy-notice-for-nets.aspx
Sydbank A/S, Peberlyk 4
DK-6200 Aabenraa
Dänemark
ZahlungsanbieterZahlungsdaten,
Bestellnummer, Kreditkarteninformationen
DänemarkArt. 6 Abs. 1 lit. b DSGVOhttps://www.sydbank.dk/privat/kontakt/persondata 

XIII. IHRE RECHTE


Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener gemäß der DSGVO und es stehen Ihnen – nach erfolgreicher Identifizierung – folgende Rechte gegenüber uns zu:

  • Auskunftsrecht (Artikel 15 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO) – Sie können jederzeit eine vollständige Datenkopie anfordern, die Sie an einen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen übermitteln können. Ihre Daten werden von Usercentrics innerhalb von 10 Arbeitstagen in Form von Tabellenkalkulationsdateien im Microsoft Excel-Format geliefert. Die logischen Beziehungen zwischen den Datensätzen werden in Form von eindeutigen Identifiers beibehalten. Für jede bestellte Datenkopie müssen Sie 1.000 € (eintausend Euro) und alle anfallenden Steuern bei Lieferung bezahlen.
  • Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen (Artikel 7 Abs. 3 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO).

Um Ihre hier beschriebenen Rechte auszuüben, können Sie uns jederzeit unter den unter „Name des Verantwortlichen” aufgeführten Kontaktdaten kontaktieren.

Sie können jederzeit eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Usercentrics einreichen. In Dänemark können Sie eine Beschwerde bei der dänischen Datenschutzbehörde einreichen.

XIV. SICHERHEIT UND INTEGRITÄT DER DATEN


Der Schutz der Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen oder die wir über Sie erhalten, hat für uns Priorität. Wir ergreifen geeignete Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten vor Verlust, Missbrauch und unbefugtem Zugriff, Veränderung, Offenlegung oder Zerstörung zu schützen. Usercentrics hat Maßnahmen ergriffen, um die laufende Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit von Systemen und Diensten, die personenbezogene Daten verarbeiten, zu gewährleisten, und wird die Verfügbarkeit und den Zugang zu Informationen im Falle eines physischen oder technischen Vorfalls rechtzeitig wiederherstellen.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Vereinbarung zur Datenverarbeitung.

XV. Nutzungsbedingungen und Vereinbarung zur Datenverarbeitung


Bitte besuchen Sie auch unseren Abschnitt über die Nutzungsbedingungen, die Haftungsausschlüsse und -beschränkungen, die für die Nutzung unserer Webseite und Dienste gelten, sowie unsere Vereinbarung über die Datenverarbeitung.

XVI. UPDATES


Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit zu aktualisieren. Für den Fall, dass wir wesentliche Änderungen vornehmen, die Ihre Rechte oder die Verpflichtungen von Usercentrics im Rahmen dieser Datenschutzrichtlinie einschränken, werden wir in diesem Abschnitt dieser Datenschutzrichtlinie einen deutlichen Hinweis veröffentlichen, der die Nutzer informiert, wenn diese aktualisiert werden.


Diese Datenschutzrichtlinie wurde zuletzt am 18. Oktober 2022 geändert.

Klicken Sie hier, um die bisherige Datenschutzrichtlinie zu sehen, die bis zum 19. Oktober 2022 gültig war.